Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.02.2009
gespeichert: 14 (0)*
gedruckt: 294 (5)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.06.2004
6 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Paprikaschote(n), rot
Paprikaschote(n), gelb
Zwiebel(n)
100 g Kochschinken
1 EL Butter (Trüffelbutter)
250 g Bandnudeln
  Wasser (Salzwasser)
50 g Sahne
0,2 Liter Milch
1 Beutel Steinpilze, getrocknete
  Salz und Pfeffer
 evtl. Parmesan

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die getrockneten Steinpilze mit heißem Wasser übergießen und 50 Minuten quellen lassen. Die Paprikaschoten vierteln, vom Kerngehäuse befreien und mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen. Auf der obersten Einschubleiste ca. 8 Minuten auf Grillstufe rösten. Wenn die Haut Blasen wirft, ist es richtig. Herausnehmen und mit einem feuchten Küchentuch abdecken.

In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Paprika häuten. Die eingeweichten Steinpilze zerkleinern. Den Schinken und das Paprikafleisch in Streifen schneiden.

In einem großen Topf die Zwiebeln mit der Trüffelbutter anschwitzen. Schinken, Paprika und Steinpilze dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Sahne und Milch ablöschen. Eine Minute köcheln lassen, dann die Herdplatte ausschalten.

In einem großen Topf viel Salzwasser zum Kochen bringen. Die Bandnudeln darin bissfest garen. Auf ein Sieb schütten und kurz mit heißem Wasser übergießen. Wieder zurück in den Topf geben, mit der Soße übergießen und sofort servieren. Wer möchte, kann Parmesan über das Gericht streuen.