Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.02.2009
gespeichert: 27 (0)*
gedruckt: 435 (3)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.07.2006
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
400 g Mehl
100 g Grieß (Hartweizengrieß)
Ei(er)
  Salz und Pfeffer aus der Mühle
250 g Spinat, feinen (TK)
1 Pck. Kochschinken
 n. B. Pilze, frisch oder aus der Dose
Zwiebel(n)
1 Becher Crème fraîche
 etwas Öl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Grieß, Eier und Salz mit dem aufgetauten Spinat zu einem dicken Teig verarbeiten. Etwas ziehen lassen (fester Spätzleteig).

In der Zwischenzeit, den Schinken, die Pilze (sollte etwa die gleiche Menge sein) und die Zwiebeln fein schneiden, in einer Pfanne mit etwas Öl gut anbraten. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und die Spätzle hineinhobeln.

In eine große Schüssel werden nun die Zutaten schichtweise hineingegeben (ähnlich wie Kässpatzen): Erst eine Lage Spätzle (so wie sie aus dem Topf kommen) etwas von der Schinkenmasse darüber und noch 3 EL Creme fraiche dazu. Die nächste Lage Spätzle - Schinken - Creme fraiche usw.

Wenn alles aufgebraucht ist, wird die gesamte Masse vermengt und mit etwas frischem Pfeffer bestreut. Dazu passt sehr gut grüner Salat oder auch Gurkensalat.

Dieses Rezept lieben meine Kinder, ich hacke die Pilze ganz fein, denn die mögen sie nicht - diese werden aber dadurch sehr "rösch" beim Anbraten und geben dem Ganzen die Würze.