Pikante Gewürzmandeln mit Curry, Paprika und Salz


Rezept speichern  Speichern

gut geeignet zur Eiweißverwertung

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 13.02.2009 3038 kcal



Zutaten

für
2 Eiweiß
3 TL Meersalz, grobes
500 g Mandel(n), ungeschält
2 TL Currypulver
2 TL Paprikapulver, (edelsüß)
1 Prise(n) Cayennepfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
3038
Eiweiß
130,15 g
Fett
267,15 g
Kohlenhydr.
36,83 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Meersalz im Mörser zerkleinern. Paprikapulver mit 1 Prise Cayennepfeffer vermischen. Mandeln in drei Portionen teilen.
Backpapier auf ein Backblech legen.

Das Eiweiß mit 1 TL Meersalz steif schlagen. 2 EL Eiweiß mit dem Currypulver mischen und eine Portion Mandeln darunter heben. Sorgfältig mischen und auf dem Backblech verteilen.

2 EL Eiweiß mit dem Paprikapulver mischen und die zweite Portion Mandeln darunter heben. Sorgfältig mischen und neben den Currymandeln auf dem Backblech verteilen.

Die letzten 2 EL Eiweiß mit dem restlichen Salz vermischen und die dritte Portion Mandeln darunter heben. Sorgfältig mischen und neben den anderen Mandeln auf dem Backblech verteilen.

Backblech auf der zweiten Schiene von unten in den Ofen schieben und bei 200 Grad (Ober- / Unterhitze) ca. 20 Minuten backen.

Die Mandeln kurz abkühlen lassen, dann mit den Händen zerpflücken und ggf. in einem Sieb die überschüssige Panade abschütteln.

Die Mandeln schmecken lecker zu Wein oder Bier oder auch zum Aperitif.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ursula_9000

Habe die Mandeln auch gerade ausprobiert. Wirklich ein tolles Rezept. Ich habe geschälte Mandeln verwendet und habe den Eindruck, dass sie etwas trocken geworden sind. Nächstes Mal nehme ich die ungeschälten Mandeln.

23.12.2018 13:35
Antworten
ciperine

Inzwischen habe ich die Mandeln mehrfach gemacht, einfach so zum Knabbern und als Geschenk. Prima Eiweißverwertung. Selbstverständlich kann man ganz normales Salz verwenden. Bei den Salzmandeln nehme ich Rauchsalz. Schmeckt viel besser.

29.10.2018 10:17
Antworten
schmecktdoch

Kann jemand was zur Haltbarkeit sagen? Wie lange bleiben die Mandeln knusprig und genießbar?

20.03.2018 20:54
Antworten
ciperine

Schwer zu sagen, da sie immer recht schnell aufgefuttert sind. Aber ich sage mal: sie halten sich solange, wie normale Mandeln auch, bis sie ranzig werden. Direkt knusprig, so wie gebrannte Mandeln z.B. sind sie ja nicht.

29.10.2018 10:15
Antworten
megaturtle

Sah ich keinen Sinn drin und habe problemlos normales Salz verwendet

14.11.2019 15:30
Antworten
kleinemama3

Hallo Wüstensohn, wir haben Deine Gewürzmandeln ausprobiert und sie waren echt lecker! Bei den Salzmandeln habe ich aber lediglich noch einen halben Teelöffel Salz dazugegeben - das war für unseren Geschmack völlig ausreichend. Gebacken habe ich die Mandeln bei 170°C Umluft und nach gut 10 Minuten habe ich sie rausgenommen (da wurden sie nämlich schon dunkel). Beim nächsten Mal werde ich sie wohl nur 10 Minuten drin lassen... Auf jeden Fall: Vielen Dank für dieses schöne Rezept. Liebe Grüße kleinemama3

22.04.2011 13:50
Antworten
aurora2000

Hallo! Auch ich habe deine Mandeln ausprobiert und sie schmecken uns sehr gut! Beim nächsten Mal werde ich Rauchpaprika nehmen und auch mehr Cayennepfeffer. Danke fürs tolle Rezept! lg aurora

19.03.2011 14:24
Antworten
Mini-Gourmet

Hallo Wüstensohn, danke für das Rezept, mal eine andere Möglichkeit übriges Eiweiß zu verarbeiten, nicht immer nur Makronen und Mandelhörnchen ;) Sehr lecker und geht total fix! Nächstes mal werd ich aber glaub ich Paprika rosenscharf oder mehr Cayennepfeffer nehmen, ich mag es gerne etwas schärfer. LG Mini-Gourmet

06.03.2011 20:07
Antworten
Lunetta93

Hallo Wüstensohn Es wundert mich, dass du erst eine Bewertung dafür erhalten hast! Die Knabbermandeln sind sehr lecker und schnell gemacht - jedoch habe ich sie nach der halben Backzeit einmal gewendet. Habe nur zwei Sorten gemacht, nämlich die mit Curry und die mit Paprika; aber ich empfehle das Rezept gerne weiter! LG Lunetta

29.09.2010 15:40
Antworten
sunny79de

DANKE für den tollen Tipp. Habe es etwas abegewandelt, zum ausprobieren erstmal nur 200g Mandeln und 1 EW genommen...und grobes Salz war aus, "normales" ging auch gut ! Habe Curry, Wasabipulver und Pizzagewürz genommen und mein Sohn (4 Jahre alt) findet die Mandeln einfach oberlecker (ich natürlich auch !!!). Habe nur ca. 10 Minuten zum Trocknen gebraucht bei Umluft. LECKER und WEITER ZU EMPFEHLEN !!! lg sunny.

05.05.2009 13:27
Antworten