Hauptspeise
Nudeln
Europa
Pasta
Vegetarisch
Saucen
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Deutschland
Kinder
gekocht
Camping
Studentenküche
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Nudeln mit Tomatensauce

nach originaler DDR - Rezeptur, sehr kinderfreundlich

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
bei 47 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 12.02.2009 467 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
400 g Nudeln
1 ½ EL Mehl
400 ml Wasser
1 Tube/n Tomatenmark
3 Spritzer Tomatenketchup
Salz
Zucker
1 ½ EL Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
467
Eiweiß
14,59 g
Fett
9,37 g
Kohlenhydr.
79,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Zwiebel fein hacken. Die Nudeln in kochendem Salzwasser bissfest garen.

Währenddessen die Butter in einem größeren Topf zerlassen, das Mehl darüber streuen und hell anschwitzen. Mit dem Wasser ablöschen und zum Kochen bringen. Tomatenmark, Tomatenketchup und Zwiebeln dazu geben, die Sauce einige Minuten köcheln lassen und sorgfältig mit Salz und Zucker abschmecken.

Die Nudeln abgießen und mit der Sauce heiß servieren!


Empfehlung: Dazu entweder gebratene Wiener Würstchen, Bockwurst (in Scheiben oder im Stück) oder Jägerschnitzel (gebratene, panierte Jagdwurst) servieren.
Nach Geschmack auch mit Hackfleisch möglich (siehe "Nudeln Bolognese - kinderleicht").

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo Blasmuskant, dass war heute ein schnelles, unkompliziertes, leckeres Essen. Liebe Grüße Diana

02.03.2020 13:11
Antworten
MaggiMargarine

Moin! Auf den Zucker habe ich verzichtet, da ich Zucker und Tomaten zusammen nicht mag. Mir fehlen in der Sauce Oregano und Knoblauch. Soll keine negative Kritik sein, da DDR Rezept. Mein Tip für Nudelsauce extrem feingeschnittene rohe Zwiebeln reintuen. ( Das sind die Stückchen auf die man bei Miracolie und Co beißt) Hat lange gebraucht bis ich dahintergekommen bin.

24.02.2020 23:57
Antworten
Hobbykoch-Bine68

Hallo, so gab es die Sauce früher bei uns zu Hause. Danke fürs Rezept und liebe Grüsse, Bine

25.10.2019 12:46
Antworten
lacasade

Hallo und danke für dieses Rezept, sehr leckere Tomatensoße***** Habe noch einige italienische Kräuter hinzugefügt. LG sendet Lacasade

17.09.2019 00:08
Antworten
paperbot

Die Würstchen und Zwiebeln müssen unbedingt vorher angebraten werden, das wird in der Beschreibung leider nicht klar

18.05.2019 13:25
Antworten
Sunny85w

Hi, welches Tomatenmark und welcher Ketchup muss man denn verwenden, damit es so schmeckt wie "früher in der Schule"? Bin seit Ewigkeiten auf der Suche... LG, Christin

15.09.2011 12:17
Antworten
Blasmuskant

Hallo Christin, also beim Tomatenmark bin ich auch auf der Suche. Es gibt in manchen Läden Tomatenmark mit Würze zu kaufen, das macht sich eigentlich ganz gut, ist allerdings nicht so tomatig wie normales. Ich nehme immer von beidem ein bisschen. Beim Ketchup ist es klar, da ist Werder die erste Wahl! Viele Grüße, Malte

15.09.2011 12:58
Antworten
Sunny85w

Hallo Malte, von Werder gibt es leider auch mehr als eine Sorte. Den Normalen oder den Würzigen? Gruß, Christin

15.09.2011 13:30
Antworten
Blasmuskant

Hallo Christin, hm... also den würzigen habe ich noch nicht ausprobiert, ich nehm' immer den normalen. Schmeckt aber bestimmt auch sehr gut. Also Probieren geht über Studieren! Wenn Du positive Erfolge zu verzeichnen hast, kannst uns gerne informieren! Viel Erfolg beim Herausfinden der "Originalzutaten" ;-) vG Malte

15.09.2011 13:39
Antworten
Nancsi

Original Schulspeisung, außer das ich keine Jagdwurst hatte...Abgespeichert für die Ewigkeit. LG und Danke! nancsi

15.07.2011 18:37
Antworten