Hauptspeise
Europa
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Frühstück
Fisch
Braten
Snack
Großbritannien
Ei
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Irisches Rührei mit geräuchertem Wildlachs

Irish scrambeld eggs with smoked salmon

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 12.02.2009 490 kcal



Zutaten

für
6 große Ei(er), ganz frisch und zimmerwarm
150 g Lachs (Wildlachs), geräuchert
4 EL Milch
4 EL Sahne
2 EL Schnittlauch, gewaschen und fein gehackt
40 g Butter
etwas Salz
etwas Pfeffer, schwarz, gemahlen
8 Scheibe/n Toastbrot, frisch getoastet
etwas Butter, zum Bestreichen

Nährwerte pro Portion

kcal
490
Eiweiß
25,37 g
Fett
27,79 g
Kohlenhydr.
34,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Eier in einer Schüssel etwas mit der Milch vermischen. Salzen und pfeffern.
Die Butter in einer großen Pfanne bei mittlerer Flamme erhitzen und die Eimasse dazu geben. Mit einem Holzlöffel langsam verrühren, solange, bis die Masse gestockt ist. Vom Herd nehmen und Lachs, in dünne Streifen geschnitten, Schnittlauch und Sahne unterheben.
Den Toast buttern und auf vorgewärmten Tellern mit dem Rührei belegen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Krümelmonster_68

Das Rezept ist wirklich ganz wunderbar. Auch bei uns waren alle begeistert. Ich habe es dieses Wochenende gleich zweimal gemacht, einmal genau nach Rezept, wofür ich bereits fünf Sterne da gelassen habe, und heute habe ich in eine Hälfte zusätzlich etwas geriebenen Cheddar untergerührt, auch das hat hervorragend geschmeckt. Beide Varianten werden wir gerne wiederholen. Danke für die tolle Rezept-Idee. Gruß vom Krümelmonster

17.03.2019 17:36
Antworten
Rudek

Ich habe das Rezept ausprobiert. Simpel zu machen, geht schnell und hat der ganzen Familie geschmeckt.

15.03.2019 22:38
Antworten
omaskröte

Hallo, danke für das Rezept ich habe nur den Lachs etwas kleiner geschnitten, sogar unsere Enkelkinder haben das Rührei gegessen. Lg Omaskröte

08.12.2018 17:32
Antworten