Backen
Basisrezepte
Europa
Frankreich
Kuchen
Tarte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bretonischer Mürbteig

Torten Grundboden

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 11.02.2009



Zutaten

für
100 g Mehl, feines
60 g Puderzucker
75 g Butter
15 g Mandel(n), gemahlen
1 g Meersalz (fleur de sel)
5 g Backpulver
1 Ei(er), evtl. nur das Eigelb

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Puderzucker und separat Mehl und gemahlene Mandeln sieben. Puderzucker mit der weichen Butter vermengen. Mehl, gemahlene Mandeln, Salz und Backpulver unterkneten. Dann mit dem Ei vermischen und den Teig konsistent durchkneten (nicht zu lange). Im Kühlschrank mindestens 30 Minuten fest werden lassen. Dann ausrollen und nach Wunsch verwenden oder belegen.

Wenn man möchte, kann man den Boden (für Desserts) ausstechen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tbee

wichtig ist es ihn kalt zu stellen und auch kalt zu verarbeiten dann klebt da nix ;)

25.01.2017 20:25
Antworten
ah1970

Ich fand den Teig sehr weich und klebrig und damit schwer zu verarbeiten. Geschmacklich aber lecker, ich werde ihn wohl wieder machen, aber dann mit deutlich weniger Butter.

31.07.2016 14:01
Antworten
CKFreitag

Hallo ihr beiden, hättet ihr auch ein komplettes Rezept für Italien. Schokotorte und Apfelkuchen? Wäre echt toll Viele Grüße Christiane

20.07.2014 18:10
Antworten
tbee

Freut mich - Ich nehme den Boden auch gerne für einen Apfelkuchen mit ordentlich Schmand/Ei/Sahnecreme

27.05.2014 14:56
Antworten
Juulee

Ein tolles Rezept, das man sehr gut nachbacken kann und als Grundlage für eine Torte verwenden kann. Ich habe den Boden für eine italienische Schokotorte verwendet. Endlich habe ich mal ein gescheites Rezept für einen boden gefunden, bei dem die Teigplatte nicht zerbricht. Vielen Dank! LG Juulee

03.05.2014 15:31
Antworten