Backen
Vegetarisch
Kuchen
Diabetiker
Gluten

Rezept speichern  Speichern

Dinkel - Marmorkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
bei 22 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 11.06.2003 277 kcal



Zutaten

für
250 g Zucker (Fruchtzucker)
250 g Dinkel - Mehl
⅛ Liter Wasser
4 Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
1 EL Rum
⅛ Liter Öl (Diätspeiseöl, Distelöl)
2 EL Kakaopulver

Nährwerte pro Portion

kcal
277
Eiweiß
6,48 g
Fett
12,12 g
Kohlenhydr.
35,06 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Fruchtzucker, Dotter, Vanillezucker, Rum und Wasser schaumig rühren.
Dinkelmehl mit Backpulver vermischen und mit dem Diätspeiseöl unter die Dottermasse vermengen und den Eischnee unterheben. Teig teilen - eine Hälfte Kakao unterrühren. In gebutterte und bemehlte Gugelhupfform füllen und im Backrohr auf mittlerer Schiene ca.175 Grad backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Topfi

Hallo! Danke für das tolle Rezept! Der Kuchen ist nicht so trocken/staubig, wie es leider bei Dinkelmehl oft der Fall ist 😊 Ein ganz leckerer und schnell gemachter Kuchen 😁

17.04.2019 14:33
Antworten
Biscuitella

Da unser Sohn kein Weizen und Kuhprodukte verträgt, bin ich auf dieses tolle Rezept gestoßen. Ich ersetze beim Teig nur die Hälfte Mehl mit Haselnüssen und füge etwas mehr Wasser hinzu...Das ist der absolute Lieblingskuchen der ganzen Familie, super lecker, innen saftig, außen knusprig. Vielen Dank für das tolle Rezept!

13.02.2017 14:06
Antworten
kathy62

haben den kuchen heute wieder gemacht und abgewandelt. habe 100ml sukrin 7ml flüssigen süssstoff 4 eier getrennt 250g dinkelmehl 630 15g backkakao 1p backpulver 100ml öl 125ml wasser habe ihn ausgerechnet. der ganze kuchen hat 2132 Kcal 125F 185KH 64 E bei 16 stck hat 1 stck 133kcal 8K 1,2KH 4E 1,2KE = 1 BE

11.09.2014 15:31
Antworten
s-tera

Hey, ich bin Backanfängerin und habe heute zwei mal diesen Marmorkuchen (auf zwei kleine Rundformen aufgeteilt) probiert und frage mich: wie kriegt man den Boden glatt?? Meine sind entsprechend der natürlichen Wölbung durch den Backvorgang etwas rundlich, auf jeden Fall nicht glatt, dass sie fest auf dem Kuchenteller stehen. Soll ich den Boden glatt schneiden? Danke im Voraus!

15.11.2013 10:25
Antworten
Sonja-1982

Ich habe diesen Kuchen gestern gebacken, ich habe nur kein Distelöl sondern Rapsöl genommen und keinen Fruchtzucker Sondern Streusüsse und davon auch nur 125 g werde bei nächsten mal 150g nehmen dann ist es Perfekt aber ansich ist es ein leckeres und vor allem tolles Rezept

01.09.2013 18:33
Antworten
heike50374

Hallo, dies ist der lockerste Marmorkuchen, den ich je hatte. Sonst trenne ich auch nicht die Eier. Ich habe frisch gemahlenes Dinkelmehl genommen. Der Teig ist sehr flüssig. Er war ein wenig "quietschig" auf den Zähnen, liegt das am Öl? Geschmack sehr gut. Vielen Dank für das Rezept Heike

17.04.2007 09:38
Antworten
claudi20

wielang muss ich ca backen?

01.02.2006 10:17
Antworten
heike50374

Hallo Claudi, ich hatte den Kuchen 60min. im Backofen. Immer die Stäbchenprobe machen. Gruß Heike

17.04.2007 09:39
Antworten
reisefieber

Dieser Gugelhupf (in Silikonform gebacken) ist herrlich locker und gut geworden. Morgen wird er zum Frühstück serviert. Grüße aus Tirol, Eva.

11.12.2004 21:05
Antworten
beolin

war echt lecker, habe aber etwas weniger zucker genomen.

22.02.2004 14:49
Antworten