Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.02.2009
gespeichert: 36 (0)*
gedruckt: 528 (2)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.10.2008
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Fischfilet(s), weißes
50 g Butter
3 EL Mehl
1 Liter Gemüsebrühe
3 TL Currypulver
1 Schuss Sahne
Zitrone(n)
Banane(n)
  Salz
  Gewürzmischung (Currypulver) aus:
2 EL Kreuzkümmel, evtl.
2 EL Koriander, evtl.
2 EL Chilipulver, evtl.
1 EL Ingwerpulver, evtl.
1 TL Senfsamen, evtl.
1 TL Kardamom, evtl.
1 TL Pfeffer, schwarzer, evtl.
1 TL Zimt, evtl.

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fischfilet von evtl. vorhandenen Gräten befreien und in mundgerechte Stücke schneiden. Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen, die Fischstücke leicht bemehlen und rundherum knusprig anbraten. Den Fisch aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier beiseitelegen.

Die übrig gebliebene Butter mit Mehl binden, mit der Brühe aufgießen und aufkochen lassen. Die Temperatur zurück schalten und mit Curry, Sahne und etwas Zitronensaft abschmecken. Eine Banane grob zerteilt in die Suppe geben und das Ganze pürieren. Die zweite Banane in Scheiben schneiden. Den gebratenen Fisch in die Suppe geben und 5 Minuten ziehen lassen, mit Salz abschmecken. Nicht noch einmal aufkochen lassen!

In tiefen Suppentellern anrichten, dabei die Fischstücke gerecht verteilen und mit Bananenscheiben und ggf. mit Curryblättern garnieren.

Meine Currymischung stelle ich mir wie folgt selbst her: 2 EL Cumin, 2 EL gemahlenen Koriander, 2 EL scharfes Chilipulver, 1 EL Ingwerpulver, 1 TL Senfsaat, 1 TL Kardamom, 1 TL schwarzen Pfeffer und 1 TL Zimt.

Bei den ganzen Zutaten gehäufte Löffel, bei den Pulvern Gestrichene. Zuerst die ganzen Zutaten in einer heißen Pfanne kurz trocken rösten, dann im Mörser fein zermahlen und mit den Pulvern gründlich vermischen.