Backen
Vegetarisch
Beilage
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Kartoffel
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Kartoffelterrine

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
bei 100 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 11.02.2009 284 kcal



Zutaten

für
300 g Kartoffel(n), mehlig kochend
1 m.-großes Ei(er)
50 g Crème fraîche
Salz und Pfeffer
Majoran
Muskat
Butter oder Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
284
Eiweiß
6,28 g
Fett
19,34 g
Kohlenhydr.
20,95 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Backofen auf 190°C Umluft vorheizen.

Das Ei schaumig schlagen, mit der Crème fraiche verrühren und mit Salz, Pfeffer, Majoran und Muskat würzen.
Die Kartoffeln schälen, mittelgrob reiben und in einem Küchentuch ausdrücken. Mit der Eiermasse mischen. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und die Masse einfüllen.

Ca. 25 Min. im heißen Backofen bei 190°C backen. Dann mit Alufolie abdecken und weitere 10 Min. backen.

Die Terrine abkühlen lassen und stürzen - im lauwarmen Zustand lässt sich die Folie leicht abziehen. Die abgekühlte Terrine in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und in einer Pfanne in heißer Butter oder Öl braten.

Passt sehr gut zu Fisch, Wild und Geflügel aber auch zu Gemüsegerichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo carrara, sehr lecker diese Kartoffelterrine, dieses Rezept kannte ich gar nicht. Bei mir war die nicht so hoch , wie auf den Bildern zu sehen ist . Liebe Grüße Diana

22.08.2019 14:29
Antworten
carrara

Hallo Diana, danke für die Bewertung, den Kommentar und das Foto. Ich nehme immer eine sehr kleine Form. Damit ist der 'Kartoffelkuchen' halt höher. Bei den Bildern sieht man, dass das Ergebnis oft eher flach ausfällt. Oder aber es wird die doppelte Menge verwendet und eine nicht so winzige Form eingesetzt. Den Geschmack beeinflusst das aber nicht. LG Carrara

23.08.2019 17:14
Antworten
happyorblue

Ich liebe diese Beilage, gebe gerne Zwiebeln und geriebenen Käse dazu, dann mache immer ein oder zwei Kastenformen, schneide sie in dicke Scheiben und friere sie ein. So habe ich immer eine kartoffelige Beilage, oder einen Snack zum Mitnehmen. Einfach anbraten oder auch nur aufwärmen, toll!

16.03.2019 11:33
Antworten
carrara

Danke für diesen hilfreichen Tipp. LG Carrara

16.03.2019 13:11
Antworten
carrara

Hallo Kitten, danke für deinen Kommentar und die Bewertung. Dass vorwiegend festkochende Kartoffeln erstaunlich gut an Stelle von mehligen oder festkochenden eingesetzt werden können, war mir bekannt, Dass die Terrine damit auch ohne Entwässern der Kartoffeln klappt, freut mich. LG Carrara

23.10.2018 20:05
Antworten
menina

Hallo Carrara, vielen Dank für das Rezept. Wir hatten die Kartoffelterrine gestern. Für zwei Personen reicht die Menge, ich würde allerdings immer mindestens die doppelte Menge machen. Erstens weil es so gut schmeckt, zweitens damit die Masse auch höher ist d.h. die Scheiben größer sind, macht optisch auch mehr her und drittens weil man genug für eine zweite Mahlzeit hat. Bald haben wir Vegetarier als Gäste, da kommt diese Kartoffelterrine auf den Tisch, einen Salt dazu, lässt dazu auch noch vorbereiten, wunderbar! LG Menina

12.04.2009 18:29
Antworten
carrara

Danke Menina für deinen Kommentar. Es freut mich sehr, dass die Terrine so gut angekommen ist. Mengenangaben sind immer so eine Sache. Ich habe tatsächlich diese Menge auch schon für 4 Personen gemacht - dann allerdings im Rahmen eines 4-gängigen Menüs, bei dem sich die Kohlenhydrat-Beilagen ein wenig im Rahmen halten sollten. Wenn du aber mal die doppelte Menge zubereitest, wäre es nett, zu erfahren, ob die Garzeit dann noch identisch ist oder leicht angehoben werden muss. LG Carrara

12.04.2009 18:44
Antworten
juax

Hallo ! Welche Größe der Kastenform wird hier benötigt ? LG juax

27.02.2009 13:58
Antworten
carrara

Hallo Juax, die angegebene Menge passt in eine Kastenform: 16x9x5 cm. LG Carrara

27.02.2009 14:04
Antworten
carrara

Hallo, inzwischen habe ich auch eine sehr leckere Variante ausprobiert: 1 kl. Zwiebel feingehackt und mit den ausgedrückten Kartoffeln mischen. Das schmeckt auch sehr gut. LG Carrara

23.02.2009 11:37
Antworten