Irische Kartoffelpfannkuchen


Rezept speichern  Speichern

Boxty griddle pancakes

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 11.02.2009 331 kcal



Zutaten

für
225 g Kartoffel(n), mehlig kochend, geschält, gekocht und gestampft
225 g Kartoffel(n), mehlig kochend, geschält und gerieben
350 ml Milch oder Buttermilch
200 g Mehl
1 m.-großes Ei(er), ganz frisch und zimmerwarm
1 TL Backpulver
etwas Pfeffer, schwarz, gemahlen
etwas Salz
etwas Butter zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
331
Eiweiß
11,25 g
Fett
6,90 g
Kohlenhydr.
54,37 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Alle Zutaten gut vermischen. Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen. Esslöffelgroße Portionen in die Pfanne geben und bei nicht zu hoher Flamme etwa 3 Minuten auf jeder Seite goldbraun backen lassen.

Heiß mit Apfelsauce oder mit Black Pudding (Blutwurst) und Bacon servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Küchenfee_zaubert_leckeres

Mich hat das Rezept nicht überzeugt. Die Boxty hatten im Inneren eine Konsistenz wie Kleister 😐. Habe extra für die Boxty mehlige Kartoffeln gekauft und mich exakt an die Anleitung gehalten. Mit viel Apfelmus ging es irgendwie runter. Aber ich werde das Rezept nicht noch einmal zubereiten.

07.03.2020 13:37
Antworten
schnucki25

sehr lecker,wird es wieder mal geben. LG

17.01.2018 18:53
Antworten
wollmaus-sio

Hab die Boxtys grade probiert -super :) Die Menge hab ich eher aus dem Handgelenk geschüttelt und self raising flour statt Mehl und Backpulver verwendet. Gerne wieder :)

26.09.2017 20:26
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich habe heute die Boxtys nach diesem Rezept gemacht, allerdings mit dem Unterschied das ich Vollkornmehr genommen habe da ich leider kein Weizenmehl zu Hand hatte, ich weiß nicht ob ich etwas falsch gemacht habe oder ob es an dem Mehl lag, aber Sie haben mir leider gar nicht geschmeckt, überhaupt gar nicht nach Kartoffeln, kann es wirklich an dem Mehr gelegen haben? LG

10.08.2014 13:58
Antworten
Servicecrew

Leckere, vor allem lockere Kartoffelpuffer. Habe Sie mit Speckböhnchen und Putenschnitzel gemacht. Die Kompi wenn man es herzhaft mag schmeckte wirklich gut.

22.01.2014 21:14
Antworten
ohnezopfrapunzel

Ein schönes Rezept...auch als vegane Variante mit Hafermilch und einem Löffel No-Egg (Eiersatz) gut zu bewerkstelligen und sehr lecker! LG ...die ohne Zopf

18.12.2010 10:47
Antworten
dreichert1

sei gegrüßt werden die auch zu suppe gegessen oder zu fleisch

07.12.2010 09:36
Antworten
handsabumsadaisy

Hi dreichert1, die koennen und werden auch als Beilage fuer Fleischgerichte benutzt. Mit Suppe? Habe ich noch nicht probiert. Aber probieren geht ueber studieren, also einfach mal ausprobieren und lass uns dann wissen ob es zusammen passt. ;-) Bye now Mr X

24.12.2010 12:10
Antworten
cookeandbake

Hallo, da steht das tolle Rezept schon so lange und keiner hat es bisher nachgekocht.Schade,denn die Pfannkuchen schmecken sehr lecker. Ich habe diese heute morgen zum Frühstück gemacht und der Teig war schnell zubereitet und gut zu verbacken.Durch den Teil an rohen Kartoffeln sind die Pfannkuchen schön knusprig. Ich habe Buttermilch,Dinkelmehl und nur eine Prise Pfeffer genommen, weil wir selbst gemachtes Apfelmus ,Ahornsirup und Zimt dazu gegessen haben.Beim nächsten Mal werde ich die Pfannkuchen etwas herzhafter würzen und Salat dazu reichen. Vielen Dank für das feine Rezept,Bilder folgen. Luebe Grüße Silvia

31.10.2010 12:08
Antworten
handsabumsadaisy

Hi Silvia, danke fuer den Kommentar und die Bewertung. Bin schon gespannt auf die Fotos. ;-) Bye now Mr X

31.10.2010 14:00
Antworten