Schokoseufzer


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Plätzchen, die bestimmt jeder mag - nicht nur zu Weihnachten!

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 10.02.2009 2336 kcal



Zutaten

für
125 g Butter, weiche
100 g Zucker
1 Eiweiß
250 g Mehl
2 EL Kakaopulver
½ TL Zimt
2 EL Puderzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
2336
Eiweiß
32,94 g
Fett
109,76 g
Kohlenhydr.
301,46 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Butter mit dem Mixer cremig rühren. Nach und nach den Zucker unterrühren, die Masse weiter schlagen, bis sie dickschaumig ist. Eiweiß, Zimt, 1 EL Kakaopulver und löffelweise das Mehl zufügen. Mit dem Kochlöffel rühren, bis sich alle Zutaten vermischt haben und mit den Händen anschließend zu einem festen Teig kneten.

Aus dem Teig walnussgroße Kugeln formen, diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und flach drücken. Bei 160°C ca. 15 Minuten backen.

Die Plätzchen noch warm mit einer Mischung aus 2 EL Puderzucker und 1 EL Kakao bestäuben.

Das Rezept reicht für ca. 30 Plätzchen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LittleStephanie

Habe statt Backkakao-Puderzucker-Mischung eine Mulde in den Keks gedrückt und Schoki einlaufen lassen. Seeehr lecker und nicht zu süß. Foto habe ich beigefügt. =)

07.11.2020 15:10
Antworten
Meier810

Die Mulde vor oder nach dem Backen in die Plätzchen gedrückt?

03.12.2021 08:16
Antworten
Java

Davor denke, ich...anders kann ich es mir nicht vorstellen;-)

18.12.2021 11:57
Antworten
kallistoo

Ich möchte diese Plätzchen dieses Jahr mal nachbacken. Wird das Eiweiß flüssig oder als Eischnee in den Teig gegeben?

25.11.2018 01:37
Antworten
Java

Gute Frage :-)...Ich habe das Rezept vor Jahren von einer Bekannten bekommen und das Eiweiß stets in flüssiger Form verwendet. LG und eine schöne Vorweihnachtszeit!

03.12.2018 09:41
Antworten
Mamamelissa

Hallo, hab das Rezept heute probiert. Sind super lecker. Allerdings habe ich die Backzeit auf 10 min gemacht statt 15 min. Dankeschön für das gute Rezept

25.11.2016 16:54
Antworten
Saretta1602

Alle sind völlig begeistert! Habe allerdings ein paar mit Marmelade gefüllt,so schmecken sie noch besser!

08.12.2015 10:50
Antworten
Zuckerfee3892

Hallo Java, endlich habe ich dein Rezept wieder gefunden! Seit gestern war ich auf der Suche. Ich habe deine Kekse schon letztes Jahr mehrfach gebacken und ich muss einfach sagen, dass ich sie herrlich finde. Schön schokoladig und leicht zu machen. Habe einige letztes Jahr in Tütchen gefüllt und verschenkt. Sie kamen immer super an. Ich habe nach den ersten zwei Blechen mal zu gesalzener Butter gegriffen. Das gibt dem ganzen noch eine schöne Note, außerdem sind die Kekse nicht zu knusprig sondern haben eine perfekte Konsistenz. Dieses Jahr werden die natürlich wieder gebacken. Ich freue mich schon :) ***** Sterne für das tolle Rezept! Liebe Grüße Zuckerfee3892

26.11.2015 17:00
Antworten
Busiwusi

Habe gerade diese Plätzchen im Ofen!! Da ich meist mit meiner Waage arbeite, habe ich die Plätzchen 15gramm schwer gemacht. Habe sie anschließend mit einer Gabel flach gedrückt. Im moment befinden sie sich im Ofen - lecker sehen sie aus! Bin gespannt, wie sie schmecken - dann gibts hier ein "Update" ;)

14.11.2009 14:37
Antworten
Busiwusi

Also die Plätzchen sind suuuper lecker geworden! Kann ich jedem empfehlen!

15.11.2009 14:38
Antworten