Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Sommer
Europa
Auflauf
Pasta
Saucen
Fisch
Frankreich

Rezept speichern  Speichern

Lachs - Aubergine

aus Frankreich

Durchschnittliche Bewertung: 3.89
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 09.02.2009



Zutaten

für
1 große Aubergine(n)
2 große Lachsfilet(s)
1 große Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
4 Tomate(n), geschält und gewürfelt
1 Zitrone(n)
100 g Parmesan oder anderen Käse, gerieben
etwas Kräuter der Provence , getrocknet
Salz und Pfeffer, schwarzer
etwas Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Aubergine waschen, den Strunk entfernen, längs in 8 Scheiben (ca. 5 mm dick) schneiden. Die Scheiben mit Salz bestreuen und ziehen lassen. Die Fischfilets abwaschen und abtrocknen, in der Länge halbieren, sodass 4 gleichgroße Stücke entstehen und diese mit etwas Zitronensaft beträufeln.

In einer Pfanne mit etwas Olivenöl die feingehackte Zwiebel und die feingehackten Knoblauchzehen glasig anschwitzen, die geschälten und gewürfelten Tomaten dazugeben, etwa 15 Minuten einreduzieren lassen. Kräuter der Provence nach Belieben zugeben, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Eine ofenfeste Form in passender Größe mit Olivenöl fetten. Jetzt die Auberginenscheiben abtupfen, es hat sich mittlerweile Flüssigkeit darauf angesammelt. 4 Scheiben in die Form legen und mit einem Teil der Gemüsesoße bestreichen.

Die abgetupften Fischfilets salzen, pfeffern, und auf die Auberginenscheiben legen. Wieder mit der Gemüsesoße bestreichen. Die restlichen Auberginen auflegen, die Restsoße darauf verteilen und mit dem Käse nach Belieben bestreuen, eben so, wie man auch eine Lasagne aufschichtet. Gut 30 Minuten backen, bis der Käse goldgelb wird.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Moniperpi

Hallo, das ist ein wirklich tolles Rezept. Wird auf alle Fälle öfter auf den Tisch kommen. Habe noch etwas Schnittlauch darübergestreut wg. der Farbe:-))) Gruss aus Frankreich Moniperpi

12.07.2014 09:11
Antworten
carrara

Hallo, ein sehr schönes Rezept --- auf die Zitrone habe ich allerdings verzichtet. Gebacken habe ich im Dampf: 170°C --- 85% Feuchte --- 25 min. Bei Gelegenheit lade ich ein Bild hoch. LG Carrara

23.11.2011 09:29
Antworten
Gelöschter Nutzer

Danke, positive Resonanz freut mich immer wieder!

10.03.2009 00:35
Antworten
katjasophia

Habe heute gekocht! Meinem Mann hat sehr gut gefallen. Und das ist viel wert!))))) Danke für das Rezept.

08.03.2009 12:38
Antworten