Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.02.2009
gespeichert: 58 (0)*
gedruckt: 684 (2)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.10.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Hackfleisch, gemischt
1 Liter Gemüsebrühe, instant
 n. B. Tomatenmark
1 Schuss Ketchup
25 g Butter
1 m.-große Zwiebel(n)
3 EL Mehl
  Salz und Pfeffer
  Curry
  Paprikapulver, edelsüß
  Oregano
  Basilikum
1 Schuss Öl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hier ist das wohl einfachste Bologneserezept, denn ihr braucht außer dem Hackfleisch eigentlich nur Zutaten, die in nahezu jeder Küche vorhanden sind.

Sucht euch einen passenden Topf für die Soße, dann häutet ihr zuerst die Zwiebel und schneidet sie anschließend in feine Stücke. Erhitzt die Butter in eurem Topf und schwitzt die Zwiebeln mit der Butter ein paar Minuten an, bis sie glasig schimmern.

Parallel kocht ihr im Wasserkocher einen Liter Wasser auf, gebt das Wasser in einen Messbecher und fügt ihm rührend ein paar TL Gemüsebrühe hinzu. Nun kommen in den Topf mit der Butter und den Zwiebeln die 3 EL Mehl. Schwitzt das Mehl kurz an, dann gießt es mit kleinen Schlucken Gemüsebrühe auf und rührt dabei mit einem Schneebesen, bis das Ganze eine helle Soße geworden ist.

In die Soße kommen nun nach Belieben das Tomatenmark und ein Schuss Ketchup. Wie viel ihr jeweils nehmt, ist euren Geschmacksnerven überlassen, aber ihr solltet schon mehr Tomatenmark als Ketchup nehmen. Das Ketchup darf bei dieser Soße aber nicht fehlen, denn es gibt ihr eine schöne rote Farbe und rundet sie geschmacklich ab. Nun wird die Soße noch mit Salz, Pfeffer, Oregano und Basilikum gewürzt, Curry und Paprikapulver machen sich aber auch ganz gut.

Das Hackfleisch muss nun in einer Pfanne mit dem Öl angebraten werden, bis es gut durchgebraten ist. Anschließend gebt ihr es in eure Soße und lasst das Ganze ein paar Minuten ziehen und fertig ist diese leckere Bolognesesoße. Dazu passen bestens Spaghetti oder Nudeln mit Streukäse oder Parmesan.