Eier oder Käse
Gemüse
kalt
Lactose
Mittlerer- und Naher Osten
Salat
Snack
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kichererbsensalat mit getrockneten Tomaten und Feta

mit Olivenöl-Zitronen-Dressing

Durchschnittliche Bewertung: 4.6
bei 416 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 11.02.2009 459 kcal



Zutaten

für
1 kl. Dose/n Kichererbsen
1 kleine Zwiebel(n), geschnitten
1 Handvoll Tomate(n), getrocknete, klein geschnitten
70 g Feta-Käse, klein gewürfelt
1 TL Sambal Oelek (oder eine andere Chilipaste)
1 Handvoll Petersilie, gehackt
4 EL Olivenöl
1 Zitrone(n), Bio-
1 Zehe/n Knoblauch, gepresst
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
459
Eiweiß
17,45 g
Fett
26,58 g
Kohlenhydr.
34,83 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen und abspülen. In einer Schüssel die Kichererbsen, Zwiebel, getrocknete Tomaten, den Feta und die Petersilie vermischen. Etwas Schale der Bio-Zitrone dazu reiben. Die Zitrone danach aufschneiden und auspressen.
Öl, 2-3 EL Zitronensaft und Knoblauch zu einem Dressing vermischen. Unter den Salat mischen und diesen dann mit Sambal, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Salat mindestens 30 Minuten ziehen lassen.
Danach eventuell nochmal nachwürzen.

Der Salat schmeckt gut zu Brot, zu Grillfleisch oder Grillfisch.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dori09

Tolles Rezept und wirklich schnell gemacht. :)

10.02.2020 19:58
Antworten
Ysalthalea

Ich habe Kichererbsen früher gehasst. Ich weiß nicht warum aber auf einmal überkam es mich und ich kaufte erneut ein Glas. Zur Verwertung habe ich mich für dieses Rezept entschieden. Seitdem werde ich nervös wenn ich keine Kichererbsen zu Hause habe 🙈. Saulecker. Mache ihn inzwischen fast jede Woche einmal. Allerdings nehme ich immer nur ein klein wenig Chilipulver statt der Paste. Perfekt, danke für das mega Rezept. Volle Punktzahl! 😬

09.02.2020 12:29
Antworten
b-jessy

sehr lecker, hab noch eingelegte Garnelen untergemischt

08.02.2020 20:39
Antworten
ichundichxy

Schnelles und leckeres Rezept. Danke dafür. Habe Frühlingszwiebel statt kl. Zwiebel genommen (war noch da) und noch einen Rest grüne Gurke (wollte auch verbraucht werden)!

18.01.2020 12:23
Antworten
XMLara

Ich habe den Salat nun schon sehr oft gemacht und er ist mittlerweile nicht nur mein absoluter Favorit. Ich nehme ihn zu jeder Angelegenheit mit, wenn ein gemeinsames Buffet errichtet wird und wird oft von mir auch angefragt. Dieser Salat begeistert sogar Leute, die meinten keine Kichererbsen so zu essen. Er ist einfach so gut geschmacklich abgestimmt, das er immer ankommt und ich musste schon oft das Rezept weiterleiten. :) Ich habe in der Zwischenzeit nur kleine Änderungen vorgenommen: Ich nehme mind. zwei Knoblauchzehen (ich liebe Knoblauch) und füge ein handvoll mehr getrocknete Tomaten zu. Außerdem lasse ich den Fetakäse weg, was ohne Probleme geschmacklich funktioniert.

18.01.2020 12:17
Antworten
peter_gerbach

Sind die getrockneten Tomaten eingelegt? Ich kann mir nicht ganz vorstellen, dass sie nach 30 min weich genug zum Essen sind.

07.05.2011 12:11
Antworten
Bea1982

gestern gab es diesen Salat und meine Gäste waren begeistert...einfache und schnelle Zubereitung und einfach nur lecker!!!

21.11.2010 13:55
Antworten
matikuse

Hallo, vielen Dank für dieses Rezept. Ich bin ein Salatfan....und dieses hier gehört ab jetzt zu meinen Favoriten. Eignet sich auch sehr gut zu größeren Feten oder zum Grillabend. LG Matikuse

16.10.2010 00:47
Antworten
Sylvia21

Den Kichererbsalat gabs gestern bei uns als Vorspeise. Suuuperlecker! *****Sterne! Die Zutaten harmonieren sehr gut miteinander. Danke für dieses tolle Rezept! Diesen Salat gibts bestimmt öfter! LG Sylvia

14.09.2010 10:08
Antworten
Hoppeltop

Ein geniales Rezept! Diesen Salat wird es garantiert mal wieder geben. Z. B. als Antipasti bei einem Italienischen Abend oder zur Grillparty. Ich habe die Chilis rausgelassen, weil wir es nicht so scharf mögen und habe einen weißen Balsamico genommen, da keine Zitrone im Haus. War superlecker.

03.04.2010 16:22
Antworten