Einlagen
Fisch
Gluten
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fischsuppe mit Paprika, Nudeln und Safran

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 08.02.2009 353 kcal



Zutaten

für
100 g Suppennudeln (keine Fadennudeln!)
1 Liter Fischfond oder Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
½ Orange(n), bio, Zesten davon
1 Msp. Safran (oder auch mehr, nach Geschmack)
1 kleine Paprikaschote(n), rot
1 kleine Paprikaschote(n), grün
300 g Fischfilet(s), z..B. Kabeljau
Zitronensaft
Meersalz und Pfeffer, frisch gemahlener

Nährwerte pro Portion

kcal
353
Eiweiß
39,15 g
Fett
10,72 g
Kohlenhydr.
23,77 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Nudeln in Salzwasser nicht zu weich kochen.

Die Brühe bzw. den Fond zusammen mit dem Lorbeerblatt und den Orangenzesten aufkochen und 5 min kochen lassen. Safran zugeben. Die in mundgerechte Würfelchen geschnittene Paprikaschoten zugeben und 2 min kochen lassen. Den ebenfalls in kleine Würfel geschnittenen Fisch in die Brühe geben und 3 min in der heißen Brühe ziehen, aber nicht kochen lassen. Dann die Nudeln in die Suppe geben. Mit Zitronensaft, Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

Für 2 Personen ist diese Suppe zusammen mit einem leckeren Roggenbrot eine leichte Hauptmahlzeit.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hotte12

Habe heut deine Suppe gekocht. Absolut einfach und sehr lecker. Ist bestimmt nicht das letzte Mal.

29.08.2018 13:21
Antworten
mima53

Hallo auch meiner Familie hat diese Suppe sehr gut geschmeckt, diese Suppe ist so quasi eine Nudelsuppe mit leichtem Fischtouch, wird es wieder mal geben lg Mima

04.07.2015 18:52
Antworten
tramdriver

Hallo risei! Deine Fischsuppe war sowas von lecker. Danke für das schöne Rezept. Der Safran gab dem Ganzen noch eine besondere Note. Danke für das tolle Rezept. Lieben Gruß Driver

22.08.2009 11:18
Antworten
curly64

Jetzt hab ich doch die Hälfte vergessen. Sorry. Ich habe 0,5 Liter selbstgemachten Fischfond verwendet und 0,5 Liter Gemüsebrühe mit selbstgemachtem Brühpulver. Hinein kamen Schollenfilets. LG curly

21.08.2009 20:08
Antworten
curly64

Was lange währt ..... ;-) Endlich bin ich dazu gekommen diese Suppe zu machen. Sehr lecker und leicht. Da ich nur eine rote und gelbe Paprika hatte, habe ich diese natürlich auch genommen. Um noch was grünes in der Suppe zu haben sind noch einige TK-Erbsen dazu gekommen. Fazit: Sehr schnell und einfach zu machen, hervorragend im Geschmack und auch optisch sehr schön. Ich kann das Rezept nur empfehlen. LG curly

21.08.2009 20:05
Antworten
Euphoria

Hallo risei, wirklich lecker deine Fischsuppe! Den Safran zum Schluss finde ich eine großartige Idee. Ist so ein kleines Highlight :) Danke für das Rezept! Liebe Grüße, Euphoria

06.04.2009 21:50
Antworten
curly64

Hallo risei! Was meinst du mit Suppennudeln? Ich kenne da Sternchen, kleine Muschelnudeln. Aber die kann ich mir in dem Rezept nicht so gut vorstellen. LG curly

10.02.2009 15:59
Antworten
risei

Hallo Curly, ich meine auf keinen Fall Sternchen, Muscheln oder ähnliches. Bei uns sind Suppennudeln ganz schmale Bandnudeln, aber nicht so fein wie Fadennudeln. LG Risei

10.02.2009 16:04
Antworten
curly64

Danke, für die schnelle Antwort. LG curly

10.02.2009 20:51
Antworten
Guhrmoh

Man sollte die Nudeln aber separat kochen und portionsweise hinzufügen. Denn wenn etwas übrig bleibt und aufgewärmt wird, dann werden die Nudeln matschig. Gruß Willi

27.12.2015 17:49
Antworten