Cannelloni gefüllt mit Hackfleisch und mit Bechamelsauce überbacken


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (48 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 08.02.2009 976 kcal



Zutaten

für
400 g Cannelloni, ungekocht
400 g Hackfleisch, gemischt
1 kl. Dose/n Champignons, oder frische geschnittene
400 g Tomate(n), frische, gewürfelt
3 m.-große Zwiebel(n), gewürfelt
2 Zehe/n Knoblauch, ganz klein geschnitten
2 m.-große Möhre(n), ganz klein gewürfelt
1 TL, gehäuft Kräuter, italienisch, getrocknet
50 g Butter oder Margarine
50 g Mehl
600 ml Milch
etwas Sahne, zum Verfeinern
200 g Käse, Gouda oder auch Gratinkäse
4 EL Tomatenmark
3 EL Öl, zum Anbraten

Nährwerte pro Portion

kcal
976
Eiweiß
48,14 g
Fett
65,53 g
Kohlenhydr.
48,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 5 Minuten
Das Hackfleisch in einer Pfanne mit dem heißen Öl krümelig braten. Wenn es richtig schön braun angebraten ist, das Tomatenmark und die abgeschütteten (Sud auffangen) Champignonabschnitte zugeben und einmal kurz mitbraten lassen. Anschließend die klein geschnittenen Zwiebeln, Knoblauch, Möhren, Tomaten, Salz, Pfeffer, ital. Kräuter zugeben und mit dem Champignonsud ablöschen und einköcheln lassen.

Für die Bechamelsauce in einem Topf die Butter auslassen und wenn sie klar ist, das Mehl zugeben und unter rühren aufkochen lassen und die Milch zugeben, wieder kurz aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss gut würzen. Evtl. zum Schluss einen Schuss Sahne zum Verfeinern zugeben.

In eine Auflaufform etwas Bechamelsauce geben, die Cannelloni mit dem gut nachgewürzten Hackfleisch füllen und in die Form legen, Hackfleischrest gut verteilen und die restliche Bechamelsauce übergießen.
Den Käse reiben und auf die Sauce geben, evtl. kleine Butterflöckchen zugeben.
Das Ganze bei 180° Umluft/ EH 200° im vorgeheizten Backofen 40-45 Minuten hellbraun backen.

Dazu schmeckt ein schöner Salat sowie auch frisches Baguette.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

carolin_kukulies

Wirklich sehr lecker 😋

09.05.2021 17:20
Antworten
rubin35

Mega Lecker! Ich habe mich ans Rezept gehalten, weniger Cannelloni gehabt, aus Platzgründen in der Auflaufform...Und trotzdem war es....nicht so viel Soße...Hat dem Geschmack allerdings gar keinen Abbruch getan und es wird es auf jeden Fall wieder geben! Danke für das Rezept!

05.01.2021 20:27
Antworten
SONNIY74

Habe gestern das Rezept ausprobiert und muss sagen, dass es sehr lecker war. Allerdings hatte ich komische Cannelloni, die wurden irgendwie nicht gar🤔. Gab dann heute den Rest noch mal einen 1/2 Liter Gemüsebrühe angegossen und noch mal 40 Minuten zugedeckt gebacken. Und siehe da, es hat funktioniert. 5 Sterne *****

01.01.2021 20:28
Antworten
olafherzberg

Das Rezept ist super. Habe anstatt frische Tomaten gehackte aus der Dose genommen und die Champions weglassen die fehlenden Flüssigkeit habe ich durch Gemüse Brühe aufgefüllt. Super lecker gibt's jetzt öfters. Danke.

01.12.2020 11:39
Antworten
Lilleleo

Sehr lecker das Rezept. .. heute gemacht und alle waren sehr begeistert. Herzlichen Dank dafür. ...wird es wieder geben. 😊

03.09.2019 19:43
Antworten
xenophonti

Das ist unser perfektes Ragout für Lasagne! Schmeckt hervorragend und ergibt mehr Füllung, als ohne Möhren und Champignons ;) Danke fürs Rezept! LG, Xenophonti

14.10.2009 15:58
Antworten
nala1983

Hallo! Uns hat es auch gut geschmeckt! Danke! Ich habe allerdings die Champignons durch Zucchini ersetzt und da sie immer viel Wasser abgeben, war es nicht notwendig noch zusätzlich Flüssigkeit hunzuzufügen, Gruß, nala

24.07.2009 20:29
Antworten
Heddu

Hallo nala1983 Dankeschön für den netten Kommentar, der Sterne und den schönen Fotos, ich lag im Juli im KH und habe es heute erst durch Xenophonti's Kommentar gesehen, sorry. LG Heddu

20.10.2009 22:36
Antworten
butterhexe82

Das Rezept ist richtig lecker, wobei 400g Cannelloni ein wenig zuviel sind. Jetzt fragte ich mich während des Kochens, wo die frischen Tomaten denn abgeblieben sind, die in der Zutatenliste aufgeführt werden. Ich ließ sie jetzt weg und brutzelte mir noch eine Tomatensoße, die auf die Cannelloni kamen.

15.07.2009 13:34
Antworten
Heddu

Hallo Butterhexe, Danke für Deinen Kommentar und der Sterne. Die Tomatenstücke kommen mit den anderen Zutaten wie Zwiebeln, Möhren usw zu dem Hackfleisch, sorry das ich es vergessen habe zu schreiben. LG Heddu

19.07.2009 00:57
Antworten