Karamellsauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.85
 (207 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 08.02.2009 1437 kcal



Zutaten

für
210 g Zucker
60 ml Wasser
55 g Butter
175 ml Sahne
1 Prise(n) Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
1437
Eiweiß
4,93 g
Fett
61,20 g
Kohlenhydr.
215,86 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
In einem Edelstahltopf das Wasser und den Zucker zum Kochen bringen, dabei mit einem Holzlöffel rühren.
Dann einen Pinsel nehmen, diesen in Wasser tauchen und damit einmal unten kurz über der Flüssigkeit um die Innenseite des Topfes fahren. Die kochende Zuckermasse auf mittlere Hitze herunter schalten und nun nicht mehr umrühren. Kochen lassen, bis das Ganze eine goldenbraune Farbe hat (nicht zu dunkel werden lassen). Das dauert bei mir meist 14 Min.
Dann den Topf von der Herdplatte nehmen und mit dem Holzlöffel die Butter unterrühren, bis sie geschmolzen ist. Dann nach und nach den Sahne dazu gießen und immer gut rühren, nun noch das Salz dazu geben.
Das Ganze ist anfangs etwas zäh, aber das löst sich dann auf und ist dann eine schöne glatte Karamellsauce, die man nun verwenden kann oder in ein verschließbares Glas füllt und auf Raumtemperatur abkühlen lässt.
Im Kühlschrank hält sie bis zu zwei Wochen, wird sich dann aber verdicken.

Tipp:
Zum Reinigen des Topfes und des Holzlöffels den Topf mit Wasser auffüllen, etwas höher als die Karamellsauce war, und zum Kochen bringen. Etwas aufkochen lassen und dabei immer etwas umrühren, so löst sich das harte Karamell prima auf.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rilarot

Leider habe ich keine Butter da.🙈 Funktioniert es auch mit Margarine?

20.11.2022 10:25
Antworten
anne-herlyn

Was für eine herrliche Soße. Karamell war immer ein Horror für mich. Jetzt hat es ganz einfach geklappt. Riesen Dankeschön für das Rezept und die genaue Anleitung :)

29.10.2022 13:31
Antworten
Ratatouille65

Wir haben uns in der Normandie in Salzkaramell verliebt. Ich hab das Rezept heute ausprobiert. Hat zum Schluss geklappt, der Zucker wurde zuerst nur fest, nicht braun. Ich habe es dann mit etwas Wasser wieder flüssig gemacht und deutlich mehr Hitze gegeben, dann hat es geklappt - sehr lecker!

31.07.2022 14:37
Antworten
Cookies4you

Wow, einfach nur wow...geschmacklich ist das ein mega Ergebnis. 😋 Ich brauche für meine Apfel-Karamell-Creme immer selbst gemachte Karamellsoße und bisher ist mir die nach dem Kochbuch-Rezept nie gelungen. Heute wollte ich den letzten Versuch starten eine selbst zu machen, bevor ich auf fertige zurückgreife und es ist wirklich toll geworden. 😍 Nach dem Zugeben der Butter ist meine Masse total krümelig geworden. Ganz klar ein Problem der großen Temperaturunterschiede... Daher habe ich die Sahne vor dem Zugeben erstmal erwärmt, dann unter rühren hinzugegeben und schließlich den Topf nochmal auf ganz niedriger Temperatur unter dauerhaftem rühren erwärmt, bis sich die allermeisten Krümel aufgelöst haben. Schließlich noch vorsichtshalber durch ein Sieb gegossen und auf die Desserts gegeben. Ich hoffe nun nur, dass es im Kühlschrank nicht zu fest wird, bis die Desserts gegessen werden und bin gespannt, wie sich die restliche Karamellmasse im Glas entwickelt...ich las da was von Brotaufstrich...^^

08.06.2022 18:44
Antworten
linusjorisj

Hat echt gut funktioniert und super geschmeckt! Danke für das leckere Rezept Vg Linus

06.06.2022 18:29
Antworten
Morkolina

Hallo! Sorry, blöde Frage, ich weiß. Warum soll ich mit dem nassen Pinsel im Topf herumfuhrwerken? Ändert das was an der Sauce?

06.05.2009 09:54
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo Morkolina, das hatt mit der Sauce nichts zu tun, das dient nur dazu das das ganze beim Kochen nicht so am Rand hängen bleibt. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

06.05.2009 15:16
Antworten
Morkolina

Danke für die schnelle Antwort. Und - das Rezept ist G E N I A L!! Ab sofort nur noch dieses. Und am liebsten 10 von 5 Sternen!

06.05.2009 17:22
Antworten
Rocky73

Hallo Pumpkin-Pie! Habe heute deine Karamellsauce ausprobiert. Sie ist SOOO LECKER. Dank deiner genauen Beschreibung hat alles super funktioniert. Auch der Tipp zum Reinigen des Topfes ist super. Vielen Dank für das schöne Rezept. Diese Karamellsauce werde ich sicher wieder machen. Liebe Grüße Rocky73

17.03.2009 19:57
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo Rocky73, das freut mich sehr das dir die Karamellsauce so prima geschmeckt hatt und alles toll gekappt hatt. Wenn man einmal welche selber gemacht hatt, will man keine gekaufte mehr. Hab auch vielen Dank für deinen schönen Kommentar und natürlich auch für die super Bewertung. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

17.03.2009 20:52
Antworten