Bewertung
(16) Ø4,22
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
16 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.02.2009
gespeichert: 586 (17)*
gedruckt: 2.956 (26)*
verschickt: 30 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.10.2007
83 Beiträge (ø0,02/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Hähnchen - Teile (am saftigsten sind Schlegel)
3 Tasse/n Reis
 n. B. Wasser
2 TL, gestr. Salz
1 TL, gestr. Pfeffer aus der Mühle
1 TL, gehäuft Paprikapulver, spanisches (Pimiento) oder anderes
Tomate(n)
1 kleine Rübe(n), gelbe
Schalotte(n) oder kleine Zwiebeln
2 Zehe/n Knoblauch
Chilischote(n), evtl. getrocknet, entkernt
1 Zweig/e Koriandergrün
Paprikaschote(n), gelb, grün und rot
  Öl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Reis waschen und abtropfen lassen. Die Hähnchenteile waschen und zum Abtrocknen auf die Seite legen (ich rechne pro Person 2 Teile).

In der Zwischenzeit nachfolgende Zutaten für die Soße vorbereiten und in den Mixer geben: 2 Tomaten waschen, vierteln. Je 1 gelbe, grüne und rote Paprika waschen, vierteln, entkernen. 1 kleine Gelbe Rübe, in Stücke schneiden, 2 Schalotten oder kleine Zwiebeln schälen, vierteln, 2 Knoblauchzehen schälen. 1 Chilischote entkernen (evtl. getrocknet), 2 gestrichene Teelöffel Salz, 1 TL Pimiento oder Paprikapulver, 1 Zweig Korianderblätter abzupfen.

Mit der gleichen Tasse wie beim Abmessen des Reises nun 1 - 2 Tassen Wasser abmessen - je nachdem wie groß der Mixer ist - dazuschütten. Alles gut zerkleinern. Den gewaschenen, abgetropften Reis in eine Terrine geben.

Nun das Hähnchen mit Salz, Pfeffer und Pimiento würzen. In einer tiefen Pfanne in gutem Öl scharf anbraten und aus der Pfanne nehmen. Die Pfanne nicht auswaschen!!

Die Soße aus dem Mixer in die Pfanne geben und mit dem Anbratsaft aufkochen lassen. Über den Reis in die Terrine gießen. Nochmal die gleiche Tasse nehmen und mit weiteren 2 Tassen Wasser die Pfanne ausschwenken und zu dem Reis geben. Alles gut vermischen und mit Salz und Pimiento abschmecken.

Nun die Hähnchenteile auf den Reis legen und mit einem Deckel oder einer Alufolie abdecken. Die Terrine soll gut abgedichtet sein, damit nicht zu viel Dampf entweicht.

Nun ca. 50 Min. bei 180 – 200°C Umluft backen lassen. Die Hähnchen vom Reis nehmen. Es hat sich nun oben ein „Rand“ aus dem Paprikagemisch gebildet. Alles mit einem Kochlöffel gut mischen, wieder eben streichen und die Hähnchen wieder drauflegen. Nun ca. 15 - 20 Minuten offen nachbacken lassen, damit die Hähnchen eine schöne Farbe bekommen und knusprig werden.

Das Gericht eignet auch sich gut, wenn sich viele Gäste angemeldet haben. Es lässt sich in einer größeren Menge in einem tiefen Backblech zubereiten und anschließend auf einer Platte dekorativ anrichten.

Meine geliebte peruanische Schwiegermutter hat dieses Gericht gerne gekocht und ich habe es bereits an meine Schwiegertochter weitergeben.