Einlagen
Festlich
gebunden
gekocht
kalorienarm
raffiniert oder preiswert
Snack
Suppe
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kerbel - Kartoffel - Suppe mit Möhrennocken

locker-leichtes zum Löffeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. pfiffig 07.02.2009



Zutaten

für
350 g Kartoffel(n), (mehligkochend)
150 g Möhre(n)
15 g Ingwer, frischen
1 Zwiebel(n), á ca. 50 g
2 Bund Kerbel
30 g Butter
800 ml Gemüsefond
¼ Liter süße Sahne
2 Ei(er), Kl. M
4 EL Mehl, (ca. 80 g)
½ Zitrone(n), unbehandelt (abgeriebene Schale hiervon)
1 EL Zitronensaft, frischer
Salz und Pfeffer, weißer (frisch gemahlen)
Muskat, (frisch gerieben)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Hinweis: Die Mengen/Zutaten sind für die Suppe als Vorspeise ausgelegt.

Kartoffeln schälen und würfeln. Möhren und Ingwer schälen und fein raspeln. Zwiebel abziehen und fein würfeln. Kerbel waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und (bis auf ein paar für die Dekoration) grob hacken. Zitronenschale abreiben und 1 EL Zitronensaft auspressen.

Die Hälfte der Butter in einem Topf erhitzen. Kartoffel- und Zwiebelwürfel darin andünsten. Fond und Sahne zugeben, kurz aufkochen und bei milder Hitze zugedeckt 15-20 Minuten köcheln.

Die Suppe fein pürieren und durch ein Sieb in einen Topf gießen. Den gehackten Kerbel zugeben und nochmals pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Muskatnuss abschmecken.

Für die Möhrennocken die restliche Butter in einem Topf erhitzen. Möhren- und Ingwerraspel darin andünsten, Salzen, mit etwas Mehl bestäuben und kurz anschwitzen. 125 ml Wasser und die Zitronenschale zugeben und aufkochen. Das Mehl dazugeben und mit einem Kochlöffel so lange rühren, bis sich der Teig vom Topfboden löst. Den Topf von der Kochplatte nehmen und nacheinander die Eier unter den Teig rühren.

Salzwasser zum Kochen bringen und mit zwei angefeuchteten EL Nocken aus dem Teig formen, in das Wasser geben und bei milder Hitze ca. 10 Minuten garen (nicht kochen). Die Nocken mit einer Schaumkelle herausnehmen.

Suppe und Nocken auf Teller verteilen und mit Kerbel garniert servieren.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo Wildkraut, ich freue mich sehr, dass mein Rezept bei Euch gut angekommen ist. Vielen Dank für die tolle Bewertung. LG Viola

25.11.2009 18:34
Antworten
Wildkraut

Hallo veilchen1958, gerade haben wir die Suppe gegessen und fanden sie sehr lecker! Die leicht grüne Farbe der Suppe und die orangefarbenen Nocken sind echt ein Hingucker! Vielen Dank fürs Rezept! LG, das Wildkraut

25.11.2009 18:27
Antworten