Smarties - Muffins

Smarties - Muffins

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 07.02.2009



Zutaten

für
100 g Bonbon(s), (Smarties)
200 g Mehl
1 Pck. Puddingpulver, Vanille (zum Kochen)
3 TL, gestr. Backpulver
150 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
200 g Butter, weiche
3 Ei(er)
100 ml Milch
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die weiche Butter mit Eiern, Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren. Mehl mit Backpulver und Puddingpulver mischen und darauf sieben. Mit dem Handrührgerät gut durchkneten, die Milch hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Große Smarties in Stücke schneiden, kleine können ganz verwendet werden, und kurz unterrühren.

Papierförmchen in eine Muffinform verteilen und den Teig gleichmäßig in die Förmchen füllen. Die Muffins bei 180°C, vorgeheizt, etwa 25 Minuten backen.

Sehr beliebt bei Kindern, vor allem an Geburtstagsfeiern.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hoppladabinich

Das Zusammenmischen ist simpel, stimmt. Leider ist der Teig nach Anleitung relativ klebrig und damit nicht sehr geschmeidig in die Formen zu füllen. Wenn Smarties durch Aufbacken "rausgucken", verlieren sie auch ihre Farbe. Gut ist die Idee, einfach einen "normalen" Kuchenteig für Muffins zu verwenden, der manchmal typische Nachgeschmack entfällt damit dankenswerterweise. Nach meinen Erfahrungen kommen aber die Smarties obendrauf als Deko besser an als die reingebackenen. Aber gerne nehme ich Verfeinerungsideen an, hab einfach das Rezept vorher nicht gründlich genug gelesen.

03.05.2009 14:29
Antworten