Bewertung
(31) Ø3,70
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
31 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.02.2002
gespeichert: 955 (0)*
gedruckt: 6.361 (5)*
verschickt: 179 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
10.397 Beiträge (ø1,63/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Aubergine(n)
Fleischtomate(n), groß
Kartoffel(n), groß
Zwiebel(n), groß
500 g Hackfleisch
  Öl
  Thymian
4 EL Tomatenmark aus der Tube
500 g Joghurt
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Auberginen in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden, im heißen Öl goldbraun anbraten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden, ca. 15 - 20 Minuten im Salzwasser garen. Abgießen. Fleischtomaten in Scheiben schneiden. Hackfleisch mit der in feine Würfel geschnittene Zwiebel scharf anbraten, so dass das Fleisch "krisselig" wird. Mit Salz, Pfeffer und dem Tomatenmark kräftig würzen. Auf das angebratene Hackfleisch kommen nun die gekochten Kartoffelscheiben, so, dass das Hack bedeckt ist. Darauf werden die abgetropften, goldbraunen Auberginenscheiben gelegt. Leicht salzen. Darauf die in Scheiben geschnittenen Tomaten. Jede Schicht wird jeweils von der nächsten völlig bedeckt! Die Tomatenschicht pfeffern und salzen und mit reichlich Thymian würzen. Deckel auf die Pfanne und bei niedrigster Temperatur ca. 10 Minuten ziehen lassen, bis die Tomaten anfangen zu zerfallen. Den Becher Joghurt mit Salz, Pfeffer und einem Schuss Milch zu einer dickflüssigen Soße rühren. Extra zu der Auberginenpfanne servieren. Ein erfrischendes, pikantes Sommergericht.