Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.02.2009
gespeichert: 124 (1)*
gedruckt: 690 (2)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.01.2005
8.826 Beiträge (ø1,67/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
125 g Walnüsse, grob gehackt
1/2 Liter Essig (Weißweinessig), guten
Gewürznelke(n)
1 Stange/n Zimt
2 Tropfen Zuckercouleur, zum Färben (je nach Gusto)
1 EL Ahornsirup, zum Abschmecken (je nach Gusto)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 42 Tage / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die gehackten Walnüsse mit dem Essig in einem kleinen Topf auf dem Herd kurz erhitzen (ca. 40°C), anschließend die Masse im Topf im Kaltwasserbad im Spülbecken unter Rühren abkühlen lassen.

Gewürznelken und Zimtstange (je nach Länge der Stange evtl. halbieren) in eine weithalsige Glasflaschen (am geeignetsten ist eine Milchpfandflasche mit Twist off-Deckel) füllen und die abgekühlte Walnusskerne-Essig-Mischung in die Flasche schütten und diese zuschrauben.

Nun den Ansatz ca. 6 Wochen auf dem Fensterbrett ziehen lassen. Danach die Mischung durch ein Passiertuch (Mullwindel) seihen.

Zuckercouleur zum Färben und Ahornsirup zum Abschmecken in den Essig und gut vermischen und dann in eine dekorative Essigflasche abfüllen.