Karotten - Brotaufstrich für den Thermomix


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

schmeckt auch Kindern sehr gut, da es nach Pizza schmeckt

Durchschnittliche Bewertung: 4.72
 (122 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 06.02.2009 222 kcal



Zutaten

für
1 kleine Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
250 g Karotte(n), in Stücke geschnitten
100 g Butter
1 TL Salz
Thymian, frisch oder getrocknet
etwas Gemüsebrühe, instant
150 g Tomatenmark

Nährwerte pro Portion

kcal
222
Eiweiß
1,69 g
Fett
21,20 g
Kohlenhydr.
6,66 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Die Zwiebel und den Knoblauch mit den Karottenstücken auf das laufende Messer fallen lassen (Stufe 7). Die restlichen Zutaten dazugeben und 4 Min./Stufe 4/90°C dünsten.

Schmeckt super auf Brot, kann aber auch sehr gut zum Abschmecken von Saucen und Suppen verwendet werden. Kinder essen den Aufstrich auch sehr gerne, weil er nach Pizza schmeckt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kati1005

Hallo, ich habe dein Rezept heute ausprobiert. Fazit... er ist super!!! Allerdings habe ich noch etwas Ingwer dazu getan. Das ganze in Gläser abgefüllt und eingekocht damit es länger hält.

15.08.2022 17:37
Antworten
sorenso

Unglaublich lecker! Ich kannte den Aufstrich schon von einer Freundin, die ihn mit Thermomix gemacht hatte. Geht auch super ohne :-) Und: Ich hab ihn heiß in ausgekochte kleine Gläser gefüllt (wie Marmelade) und hoffe so, die Haltbarkeit etwas auszudehnen. Die Gläser sind alle erstmal richtig zu ...

28.05.2022 15:50
Antworten
_MrPink_

Richtig geniales Rezept, vielen Dank. Gibt es in Zukunft auch bei mir öfter (auch ohne Thermomix) . Pfeffer gehört für mich rein. 100g Butter ist mir auch etwas zu viel, 20g haben mir da gereicht. Außerdem ist eine halbe Paprika mit hineingewandert. Für mich wirds in Zukunft eher 50-100g Tomatenmark, und wahrscheinlich noch eine Knoblauchzehe. Bin echt begeistert von deinem Rezept. Lohnt definitiv das mal selber zu probieren, danke :)

17.04.2022 07:16
Antworten
Mangotree

Sowas von oberlecker! Ich habe diesen Brotaufstrich heute ausprobiert, da ich meinen Fleisch und Wurstkonsum reduzieren möchte. Ich habe statt soviel Butter noch etwas Frischkäse dazu, auch weniger Tomatenmark. Für die Würze kam noch etwas Sambal Oelek und Currypaste ran. Das werden wir wieder machen, auch die Kinder haben den Aufstrich gerne gegessen. Man könnte ihn wirklich "Pizzaaufstrich" taufen.

06.01.2022 18:53
Antworten
kasibella

Ich liebe diesen Aufstrich! Ich schneide die Karotten und Zwiebeln in kleine Stücke und gare sie mit dem Brühpulver erstmal im Topf. Dabei gebe ich immer wieder nur eine kleine Menge Wasser dazu und lasse es verkochen. So brennt nichts an, das Gemüse wird weich aber es bleibt keine Flüssigkeit übrig, bevor ich Tomatenmark und Fett kurz mitdünste. Gerne variiere ich mit getrockneten Tomaten, Oliven oder Kürbis. Der Pürierstab kriegt dann alles klein :)

31.12.2021 12:34
Antworten
amy26

Der Aufstrich ist wirklich klasse. Ich hatte ihn heute rucki-zucki für die Erntedankfeier im Kindergarten gemacht. Viele Mütter und Erzieherinen wollten gleich das Rezept haben, vor allem als ich sagte, wie schnell das ging. Vielen Dank für das tolle Rezept !

07.10.2011 23:39
Antworten
mb99

Immer wieder gerne. Grüße

09.10.2011 11:54
Antworten
Nancsi

Hallo, mich würde die Haltbarkeitsdauer auch interessieren, da ich damit liebäugle den Aufstrich Weihnachten zu verschenken. LG nancsi

05.10.2010 10:46
Antworten
mb99

Sorry, ein wenig spät, aber dennoch - ich habe es noch nie versucht, den Aufstrich länger als 2-3 Tage aufzuheben, da er auch immer gleich weg war. Also ich schätze ein paar Tage sicherlich, aber länger...????? Grüße

17.03.2011 09:10
Antworten
Jessika123123

hallo ist der denn auch haltbar oder muss mann immer wieder neu machen

29.09.2010 11:00
Antworten