Bewertung
(6) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.02.2009
gespeichert: 665 (0)*
gedruckt: 2.372 (11)*
verschickt: 21 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.08.2005
352 Beiträge (ø0,07/Tag)

Zutaten

2 kg Fleisch (Rind, Lamm, Strauß oder Wild)
2 EL Koriander
3 EL Zucker, brauner
4 EL Meersalz
150 ml Essig, guter (Rotweinesig, Malzessig oder Obstessig)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch in ca. 4 cm dicke Streifen schneiden, Fett und Sehnen entfernen. Mit dem Essig einreiben.

Koriandersamen leicht ohne Fett anrösten und in einem Mörser zerstoßen. Mit Salz und Zucker gut vermischen.

Den Boden einer Porzellan- oder Glasform mit der Gewürzmischung bestreuen und das Fleisch einschichten, auf jede Schicht wieder die Gewürzmischung streuen. Ca. 12 Stunden an einem kühlen Ort marinieren. Danach die Fleischstreifen heraus nehmen und die Gewürzreste heiß abwaschen, das Fleisch trocken tupfen. An einem trockenen Ort aufhängen - ich habe einen kühlen Ort gewählt, man kann es aber auch in einer selbst gebauten "Biltongkiste" (googlet mal) trocknen.

Nach ca. 5 Tagen ist das Fleisch, in hauchdünne Scheiben geschnitten, verzehrfähig.

Den Koriander werde ich beim nächsten mal gegen Ingwer und Knoblauch austauschen. Man kann auch mit Sojasauce marinieren, ganz nach Gusto.