Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Sauerampfercreme-Suppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 21.05.2001 343 kcal



Zutaten

für
300 g Sauerampfer
1 Zwiebel(n)
2 m.-große Kartoffel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Liter Hühnerbrühe oder -fond
250 g Frischkäse
2 EL Butter
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
343
Eiweiß
16,99 g
Fett
26,91 g
Kohlenhydr.
8,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Sauerampfer waschen, Stiele abschneiden, in grobe Streifen schneiden. Zwiebel pellen, in grobe Würfel schneiden. Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden. Knoblauchzehe abziehen, halbieren.

Sauerampferstreifen mit der Zwiebel in der Butter anschwitzen, nicht braun werden lassen. Mit der Hühnerbrühe auffüllen. Die halbierte Knoblauchzehe und die Kartoffelwürfel hinzugeben. Ca. 20 Min kochen lassen, dann mit einem Zauberstab pürieren. Den Frischkäse hinzugeben, in der heißen Suppe auflösen lassen und erneut mit dem Zauberstab aufschäumen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patriziap23

Hallo, ich liebe Sauerampfer und die Suppe hört sich klasse an. Aber wo bekomme ich Sauerampfer her? Denn ich habe leider keinen Garten... LG Patrizia

21.10.2010 22:43
Antworten
SchuSchu182

dake für dieses rezept.=) haben sauerampfer im garten stehen und waren daher auf der suche, daraus eine leckere mahlzeit zuzubereiten...und so sind wir auf dieses rezept gestoßen!!! werd ich immer mal wieder machen und kann es daher nur empfehlen!! LG schu schu

25.09.2009 13:27
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, hatte heute in der Green Bag Sauerampfer und habe daraus gleich diese Suppe gemacht. Es waren allerding nur 100g drin. Sonst habe ich mich aber fast an die Anleitung gehalten. Den Frischkäse habe ich auch noch halbiert und hatte nur mit Kräutern zu hause. Habe dann noch etwas Milch angegossen, weil es doch recht sauer war. Aber die Suppe hat uns ganz gut geschmeckt. LG bidiru

16.06.2006 20:38
Antworten
knobi-fan

Hallo, ich habe schon seit etwa 15 Jahren Sauerampfer im Garten, damals selbst ausgesät, er kommt treu immer wieder und ist so etwa das erste im Jahr, das man ernten kann. Ich mache dann immer ein Sauerampfersüppchen. Bisher habe ich es mit Sahne gemacht, den Sauerampfer nur in Butter zusammenfallen lassen und dann die Sahne dazu und etwas köcheln lassen, war auch sehr gut. Aber die Idee mit etwas Kartoffel und dem Frischkäse ist hervorragend, so bekommt das ganze noch mehr Bindung. Vielleicht könnte ein Schuss Sahne auch noch dazu kommen. Und die Knoblauchzehe find ich natürlich besonders gut!!! LG knobi-fan

18.04.2006 11:01
Antworten
Susu1983

Hallo! War auch das erste mal, dass ich Sauerampfer gekocht bzw. sogar warm gegessen habe! (kaue sonst immer so drauf rum) Muss sagen, es war super-lecker, hatte etwas weniger Sauerampfer genommen als angegeben, habe eine 3. Kartoffel dazu, weniger Brühe genommen und das ganze nicht püriert! (haben keinen Zauberstab!) Werde ich bestimmt nochmal kochen! Und meinen Eltern das nächste mal als Lauchcremesuppe vorsetzen, damit sie sehen, dass auch Sauerampfer schmeckt! Liebe Grüße Susu

13.05.2005 11:09
Antworten
matti

es geht natürlich auch mit brunnenkresse sehr gut!!

11.09.2003 15:34
Antworten
Midkiff

Die Suppe ist eine der besten Sauerampfer-Suppen die ich je gegessen habe, der Frischkäse macht die Suppe schön cremig, vielen Dank für das tolle Rezept.

27.05.2003 08:52
Antworten
irene1506

auf diese Weise kann man auch Brennnesselsuppe machen - jungen, und dann die oberen Teile nehmen.

14.05.2003 08:41
Antworten
Mieze

Ich habe seit letztem Jahr Sauerampfer im Garten und seitdem suche ich Rezepte dafür. Die Suppe schmeckt superlecker!!! Gibt's bald mal wieder.

06.05.2003 14:13
Antworten
Piepser

Hmmm... ich wollt schon immer ein Rezept für Sauerampfer-Suppe haben. Geht das auch wenn man die Zutaten nicht püriert sondern vielleicht etwas kleiner schneidet?

16.01.2002 11:45
Antworten