Rindsroulade klassisch


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.57
 (90 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.02.2009



Zutaten

für
4 Roulade(n) vom Rind, am besten von der Oberschale
4 Gewürzgurke(n) (evtl. Gurkensticks)
1 m.-große Zwiebel(n)
200 g Frühstücksspeck, ca. 16 Scheiben
8 TL Senf, scharfer
½ Liter Bratenfond
Salz und Pfeffer
Paprika
etwas Butterschmalz
2 TL Speisestärke

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Rouladen einzeln auf einer geeigneten Unterlage vorsichtig klopfen, um eine größtmögliche Fleischoberfläche zu erzielen. Anschließend einseitig mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Gleichmäßig mit Senf bestreichen und mit dem Frühstücksspeck (ca. 4 Scheiben je Roulade) belegen.

Die Zwiebel vierteln und anschließend in dicke Scheiben schneiden und zusammen mit der Gurke auf die Roulade legen. Die Roulade links und rechts über die Gurke und die Zwiebeln zusammenlegen und längs zusammenrollen. Man kann die so gerollten Rouladen noch mit Zahnstochern fixieren.

In einem geeigneten Topf das Butterschmalz erhitzen und die Rouladen dicht gepackt in den Topf geben, sodass das Ende der Roulade unten zu liegen kommt. Scharf anbraten dann vorsichtig wenden.

Wenn die Rouladen rundum braun angebraten sind, mit dem Bratenfond oder mit Wasser ablöschen und auffüllen, bis die Rouladen fast bedeckt sind. Die Temperatur reduzieren und auf kleiner Flamme ca. 90 Minuten köcheln lassen.

Danach die Rouladen aus dem Topf nehmen und im Backofen bei 150°C warm halten. Die verbleibende Flüssigkeit ein wenig einköcheln und mit Stärkemehl binden, abschmecken. Dazu schmecken selbst gemachte Spätzle und Rotkohl sehr gut.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sylt75

Sehr lecker und einfach zuzubereiten. Ich mache die Rouladen allerdings ohne die Gurken. Dann für 30 Minuten in den Schnellkochtopf auf dem 2. Ring ... etwas eindicken ... fertig. Dazu gab es Schupfnudeln. Ein Foto ist unterwegs. 🥓🥘🍖🥐🍽🍷🥨🧀🍻

02.05.2020 18:24
Antworten
angelika1m

Hallo, das ist unsere liebste Variante bei Rindsrouladen. Wir hatten Salzkartoffeln und Rotkohl als Beilage. LG, Angelika

11.01.2020 18:36
Antworten
omaskröte

Hallo, danke für das klasse Rezept alles nach Rezept gemacht nur Gurke mögen wir nicht. LG Omaskröte

16.01.2019 20:30
Antworten
kälbi

Das Innenleben der Rouladen schneide ich immer in kleine Würfel und ein Schluck Rotwein kam noch mit an die Sauce. Schnelle und sehr leckere Rouladen. LG Petra

01.01.2019 17:49
Antworten
dbartel

Sehr schönes Rouladenrezept. Ich habe nur eine Erweiterung vorgenommen: 1 Suppengrün und eine Zwiebel noch mitgeschmort. Nach dem Schmoren ohne Einkochen püriert ergab das eine sehr schöne sämige Sope. Zusammen mit Klößen und Blumenkohl haben uns die Rouladen segr gut geschmeckt. LG, Dieter

04.11.2018 15:32
Antworten
elitsa1973

Die Rouladen haben uns sehr gut geschmeckt! Die waren auch ziehmlich schnell fertig, man muß auch nicht stundenlang am Herd stehen. Einfach, schnell und lecker! Danke! LG

03.05.2011 14:42
Antworten
Dari89

Ich habe gestern das erste mal Rouladen gemacht, genau nach diesem Rezept und ich muss sagen es waren wirklich die Besten die ich je gegessen habe!!! 5 Sterne natürlich! habe (da ich weder alkohol trinke, noch ihn in der küche verwende) noch einen schuss vitamalz in die soße gegeben, das hat dem ganzen noch ein bisschen extra lecker gegeben ;) danke für das tolle rezept (mein freund hat gleich 3 pouladen verputzt) LG Darinka

04.04.2011 16:26
Antworten
ellitiertier

Immer wieder gerne. War auf der Suche nach einer "besonderen" Zubereitung und habe mich wieder für klassisch entschieden. Immer noch die beste Zubereitungsart für meine Familie, die mag nicht so viel Extras :-)) LG und frohes Fest Silvia

22.12.2010 10:49
Antworten
La_Maman

Hi, auf diese Weise bereite ich meine Rindsroladen seit Jahren zu. Ohne viel Schnickschnack - und immer wieder einfach nur lecker!!! Grüße, La_Maman

08.08.2010 12:40
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, Klassisch,und so am besten!!!!!!!!!!! Lecker .............. Nur zu empfehlen! Grüße von Mumpel

20.02.2009 14:51
Antworten