Eierlikör - Pflaumenmus - Kuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

einfacher Becherkuchen (1 Becher = ca. 200 ml)

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 05.02.2009



Zutaten

für
250 g Butter
1 Becher Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Ei(er)
2 Becher Mehl
1 Becher Stärkemehl
½ Pck. Backpulver
½ Becher Eierlikör

Für die Füllung:

1 Becher Pflaumenmus, (Powidl oder Konfitüre)
4 EL Mandel(n), gerieben oder gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, die Eier einzeln nach und nach einrühren, dann Mehl, Stärkemehl, Backpulver und Eierlikör einrühren.

Das Pflaumenmus mit den Mandeln vermengen.

In eine gefettete, bemehlte Kastenform ein Drittel des Teiges füllen. Darauf die Hälfte des Pflaumenmuses geben, aber nicht ganz an den Rand streichen, es verbrennt sonst. Darauf das zweite Drittel des Teiges geben, das restliche Pflaumenmus darauf füllen und mit dem restlichen Teig abschließen.

Den Kuchen bei 180° Ober-/Unterhitze oder 160° Heißluft ca. 1 Stunde backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Christa2002

Ich würde den Kuchen auch gerne backen. Wie groß ist ein Becher?

30.07.2021 09:59
Antworten
Chefkoch_Wanda

Hallo Christa2002 gleich unter den Bildern steht: einfacher Becherkuchen (1 Becher = ca. 200 ml) Grüssle Wanda/Team Chefkoch.de

30.07.2021 10:39
Antworten
postblitz

Hallo Würde den Kuchen gerne machen Wie gross soll der Becher sein Danke Lg Postblitz

17.10.2019 14:13
Antworten
Fuerte1309

Hallo lisi 68 Glückwunsch zu diesem Rezept.

10.02.2016 19:34
Antworten
Stage

Ein sehr leckerer Kuchen, der schnell gemacht ist. Allerdings würde ich empfehlen, die Form mit Backpapier auszuschlagen und nach dem Backen den Kuchen in der Form erkalten zu lassen und später mit Hilfe des Backpapiers herauszuheben - je nach Verteilung des Pflaumenmuses kann der Kuchen nämlich recht bröselig werden, bevor er ganz erkaltet ist. Werde ihn definitiv noch mal backen!

01.05.2015 16:53
Antworten
Anmelden

Hallo, Kann man statt Pflaumenmus auch normale Marmelade nehmen???? Viellicht hat's ja jemand probiert........ Danke und Gruss, Anmelden

30.09.2014 14:24
Antworten
schmecksie

Der Kuchen schaut scho so gut und saftig aus . Wie der eppa innen ausschaut ? Danke LG. Karin Schmecksie

12.05.2012 22:23
Antworten
kleinesgeislein

Hallo Lisi, auf vielfachen Wunsch habe mich schon wieder über dein rezept hergemacht. Diesmal gabs deinen Kuchen mit Mirabellenmus statt dem üblichen Pflaumenmus und es hat wiedermal allen gemundet. Kein Krümelchen ist mehr da... VG kleinesgeislein

05.10.2011 09:49
Antworten
kleinesgeislein

Hallo lisi68, ein ganz toller und leckerer Kuchen und vorallem schnell gemacht! Meine Leckermäuler zu Hause waren begeistert. Es ist selten das ein Kuchen bei uns tatsächlich auf Anhieb alle wird. Dieser hier schon! Ich habe gehackte Mandeln unter das Plaumenmus gerührt. Ich kann nur sagen danke für dein leckeres Rezept und es wird bestimmt wiederholt! Foto lade ich noch hoch. Beste Grüsse kleinesgeislein

27.09.2010 07:55
Antworten
lisi68

Vielen Dank fürs Nachmachen und die tolle Bewertung! LG Lisi

17.10.2010 15:35
Antworten