Backen
Fisch
Hauptspeise
Party
Snack
Tarte
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Räucherfisch - Quiche

Warm oder kalt zu geniessen

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 05.02.2009 555 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Mehl und Mehl zum Ausrollen
125 g Butter und Butter für die Form
1 Eigelb
1 Ei(er)
Salz

Für den Belag:

400 g Forellenfilet(s), geräuchert
250 g Lachs, geräucherter, Stremellachs
250 g Aal(e), geräuchert (kann durch Forelle ersetzt werden)
1 Eigelb
2 Ei(er)
100 g Crème fraîche oder Creme legerè
150 g Schlagsahne
Salz, frisch gemahlener

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Das Mehl mit Butter, Eigelb, Ei, einer Prise Salz und 2 EL Wasser zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig auf wenig Mehl dünn ausrollen und in eine gefettete Springform (Durchmesser 28 cm) legen. Der Rand sollte 2 cm hoch sein.

Den Fisch grätenfrei machen, die Haut abziehen und in kleine Stücke teilen. Auf dem Teigboden verteilen. Eigelb, Eier, Crème fraîche und Schlagsahne gut vermengen und kräftig mit Pfeffer, aber nur mit wenig Salz würzen. Die Eiersahne über den Fisch gießen.

Im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene bei 220°C, Umluft 200°C, Gas Stufe 5 ca. 30 Minuten backen, bis der Teigrand hellbraun wird. Notfalls vor Ende der Backzeit mit Alufolie abdecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Blumenmädchen87

Hey! Ich bin ganz neu hier und dein Rezept ist das erste was ich selber ausprobieren wollte und ich kann nur sagen: suuuper lecker! Ich habe allerdings die Zutaten ein wenig abgeändert.. Den Teig 1:1 von dir übernommen, Der Belag: 400g geräucherten Lachs, 300g Blattspinat (TK) und zu der Sahne-Ei-Creme fraîche-Masse habe ich ca. eine Hand voll Kräuter-Schafskäse und Frühlingszwiebeln zugegeben. Meinem freund hat´s gut geschmeckt!! :) ..werd ich wohl noch öfters machen.

18.02.2011 14:10
Antworten
ame2

Hallo, das hat wirklich prima geschmeckt. Mein Besuch war erst skeptisch hinterher aber voll des Lobes! Danke ame2

04.08.2010 09:27
Antworten
camouflage165

Eine superleckere Quiche. Ich habe noch Frühlingszwiebeln auf den Belag gegeben und ganz kurz vor Ende der Backzeit noch Petersilie auf die Quiche gelegt. Das Rezept ist gespeichert und kommt wieder auf den Tisch! Danke für das Rezept und lg camouflage165

14.04.2009 19:10
Antworten