Hauptspeise
Vegetarisch
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Braten
Snack
Pizza
Kinder
Camping
Ei
Studentenküche
Gluten
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Töginger Pizza - Eierkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 04.02.2009 746 kcal



Zutaten

für
6 Ei(er)
1 EL Mehl
1 EL Mineralwasser
Salz und Pfeffer
6 Cocktailtomaten, geschnitten
10 Oliven, schwarz, wenn möglich ohne Stein
150 g Bergkäse, gerieben
1 Zehe/n Knoblauch, nach Geschmack
1 Prise(n) Oregano, frisch oder getrocknet
Olivenöl + Butter, halb und halb für die Pfanne

Nährwerte pro Portion

kcal
746
Eiweiß
47,08 g
Fett
56,78 g
Kohlenhydr.
12,47 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Eier mit dem Mehl verschlagen und mit Pfeffer und Salz würzen
Öl in einer größeren Pfanne, die auch einen Deckel hat, erhitzen und die Butter dazu geben
Teig in die Pfanne geben und etwa 1 Minute stocken lassen.

Den Belag aus Tomatenscheiben und Oliven darauf verteilen, den Käse darüber streuen und mit Oregano und geriebenem Knoblauch würzen.
Mit geschlossenem Deckel und auf kleinster Stufe ca. 10 Minuten fertig backen

Als Belag gibt es viele verschiedene Möglichkeiten

Beilage: Tomaten oder Blattsalat

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lensche0511

Ich habe heute Abend diese Gericht nachgekocht und es hat uns super geschmeckt. Da ich keinen Bergkäse zuhause hatte, habe ich diesen durch Mozzarella ersetzt und noch Salami drauf gemacht. Dieses Gericht wird es definitiv bei uns öfter geben! 5 Sterne

07.06.2018 21:17
Antworten
LittleNicita

wir haben diese tolle eierkuchen-pizza jetzt schon einige male gemacht: schmeckt einfach Super! von uns volle 5 Punkte. danke für dieses Super Rezept

29.06.2016 15:17
Antworten
Gelöschter Nutzer

heute probiert...rezept ist ja sehr wandlungsfähig...habe noch etwas salami dazu und statt dem bergkäse mozzarella genommen...der musste weg...ergebnis ist sehr schmackhaft und wird es sicher wieder geben... skippy

15.12.2013 17:37
Antworten
katzemurna

Habs heut auch ausprobiert- mein Belag viel mehr Cherrytomaten (so ca. 20), Zwiebelringe, Oliven, mehr Knofi, viele Kräuter, auch ne Chilischote dazu ....ja, man kann gut variieren. Ich hab richtiges Sprudelwasser genommen, kein stilles- alles schön fluffig Danke fürs Rezept

11.12.2013 17:15
Antworten
Tinchen37

Ein ganz perfektes Abendessen war das! Mein Belag war angedünstete Champignons, Tomatenscheiben, Salami und Lauchzwiebeln. lg tinchen

19.10.2013 19:31
Antworten
ancabi

Hallo, bei uns gab es gestern den Eierkuchen, die Oliven mußte ich leider weglassen weil mein Mann sie nicht mag. Dafür habe ich frische Champignons mit reingetan. Das wird es auf jeden Fall abends öftes bei uns geben, wahrscheinlich werde ich mit den Zutaten vom Belag noch ein paar mal variieren. LG ancabi

11.01.2012 10:04
Antworten
tirza

Hallo, ich habe heute dieses tolle Rezept ausprobiert. Sehr empfehlenswert. Der Eierkuchen war schneller aufgegessen, als ich schauen konnte;-)) Vielen Dank für diese super Idee. LG tirza

19.09.2011 19:28
Antworten
Elfenmaid

Was ist mit dem Wasser? Auch zum Ei geben? Hab erst gedacht mit Sprudel, damit das schön fluffig ist, aber es ist sicher natürliches Mineralwasser gemeint? :)

03.07.2011 11:46
Antworten
Herta

Ja das Wasser kommt zum Ei. Gruß Herta

04.07.2011 11:54
Antworten
darkangel2522

Super Grundrezept! Da mein Mann kein Bergkäse mag, habe ich ihn gegen Gouda ausgetauscht, und habe noch Paprikasalami hinzugefügt. Von uns 4*.

18.01.2011 12:28
Antworten