Auflauf
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Käse
Rind
fettarm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Hokkaidokürbis - Auflauf 'India'

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 4.39
bei 49 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

Kürbis, Spinat, Hackfleisch (orientalisch, fettarm)

30 Min. simpel 04.02.2009



Zutaten

für
1 kleiner Kürbis(se) (Hokkaido)
250 g Blattspinat (TK)
250 g Tatar oder Hackfleisch vom Rind
1 Zwiebel(n)
½ Pck. Feta-Käse
n. B. Käse (Gratinkäse), gerieben
Salz und Pfeffer
Muskat
Chilischote(n), getrocknet
Kreuzkümmel
Kurkuma
Ingwerpulver
1 Ziegenfrischkäse
n. B. Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 30 Min.
Den Hokkaidokürbis waschen und aushöhlen, in Scheiben schneiden. Den Spinat auftauen, mit dem Ziegenfrischkäse mischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Das Hackfleisch im Olivenöl mit der gewürfelten Zwiebel anbraten und mit den Gewürzen abschmecken.

Eine Backofenform mit Olivenöl einreiben, den Boden mit Kürbisspalten bedecken. Die Spinatmischung darübergeben und dann mit dem Hackfleisch bedecken. Die restlichen Kürbisspalten darüberdecken und mit zerkrümeltem Feta-Käse und geriebenem Käse bestreuen.

Die Form mit Alufolie abdecken und bei 250°C Ober-/Unterhitze ca. 30 Min. backen. Dann die Folie entfernen und nochmal 10 Min. überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

abaerchen

Haben das Rezebpt kürzlich mit Butternut anstatt Hokkaido gemacht. Sehr lecker! Die Garzeit war etwas länger, aber das lag bestimmt an dem anderen Kürbis. Danke für die leckere Idee!

19.10.2010 15:36
Antworten
Jackelin

Freut mich ganz doll, daß es geschmeckt hat ;-)!

20.10.2010 21:48
Antworten
matzerina

Hallo.

Das Gericht gab es gestern bei uns zum Abendbrot.
Ich kann nur sagen.....oberlecker.

Unbedingt ausprobieren !!!!

LG matzerina

16.09.2011 18:08
Antworten
elgo519

Hallo,
ich schreibe ja eigentlich keine Kommentare, aber jetzt muss ich das einfach tun!

Dieses Rezept ist ab sofort mein neues Lieblingsrezept!!!
Sooooooooo lecker!
Sogar mein Freund, der weder Kürbis, noch Spinat, noch Ziegenkäse mag meinte: "Das darfst du wieder kochen!"

Vielen Dank!

17.10.2013 10:50
Antworten
Lakastre

Einfach nur lecker, mehr kann ich dazu nicht sagen! Super! :)

15.11.2013 17:55
Antworten
Sonnilein

Sehr lecker diese Zutaten zusammen! Uns war es ein wenig zu trocken, aber wir werden beim nächsten Mal -definitiv gibt es diesen Auflauf wieder- dazu Kartoffel und Kürbis als Püree probieren.
Danke für dieses tolle Rezept!

10.11.2017 21:59
Antworten
Jackelin

Freue mich, daß es Dir gefällt 😊😊😊

29.11.2017 19:03
Antworten
Jackelin

Freue mich, daß es Dir gefällt 😊😊😊

29.11.2017 19:03
Antworten
schatzulein

Super leckeres Rezept! Hab es schon ganz oft gekocht, meist aber mit normalem statt Ziegenfrischkäse und mit nur geriebenem Käse anstatt Feta. 5 Sterne dafür von mir :-)

24.08.2018 14:22
Antworten
Leckermäulchen3331

Ein tolles Rezept! Dankeschön. Ich werde es bestimmt noch öfters kochen.

15.11.2018 16:15
Antworten