Köstlicher Blumenkohlauflauf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vegetarisch, fettreduziert. So schmeckt Gemüse auch Kindern!

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (72 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 04.02.2009



Zutaten

für
1 Blumenkohl
1 kg Kartoffel(n), mehlig kochend
1 Becher Schmelzkäse, 9%
1 Becher Cremefine, zum Kochen
200 g Käse, geriebener (fettreduziert)
2 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer, frisch gemahlener
Majoran
Liebstöckel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Kartoffeln schälen und in feine Scheiben schneiden. In Salzwasser zum Kochen bringen und bissfest garen. In dieser Zeit den Blumenkohl in kleine Röschen zerteilen und waschen. Die Kartoffeln abgießen und nochmal Wasser zum Kochen bringen. Dann die Röschen 5 Minuten leicht köcheln lassen. Abgießen. Die Zwiebeln in Würfel schneiden und in etwas Olivenöl anrösten.
In einer Auflaufform erst die Kartoffelscheiben, darauf die Blumenkohl-Röschen und oben darauf die Röstzwiebeln verteilen.

Den Schmelzkäse mit Cremefine glatt rühren. Eventuell noch mit etwas Milch verlängern, je nachdem, wie viel Soße gewünscht ist. Die Knoblauchzehen hinein pressen und mit wenig Salz, viel Pfeffer, Majoran und Liebstöckel abschmecken. Die Soße über den Auflauf gießen. Den geriebenen Käse darüber streuen und den Auflauf bei 175 Grad 20 - 30 Minuten gratinieren.

Der Auflauf ist eine wertvolle Gemüse-Mahlzeit und auch bei meinen Kindern sehr beliebt!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Genny1984

Sehr, sehr lecker! Wird es wiedergeben!

29.07.2022 14:31
Antworten
Marki25

Hallo Man war das lecker! Ich hatte nur normal fetten Schmelzkäse und habe noch etwas dünn geschnittenen Kassler über den Blumenkohl gegeben aber sonst habe ich mich an das Rezept gehalten. Ich war skeptisch ob Knoblauch und Zwiebel wirklich passen aber die Zwiebeln sind der Kick. Uns hat es so gut geschmeckt das ich es heute gleich nochmal kochen musste .Von uns fünf Punkte!

22.05.2022 17:27
Antworten
CBR-Lutzi

Das freut mich ganz besonders!

23.05.2022 16:50
Antworten
rkangaroo

Hallo, dieser Auflauf hat uns sehr gut geschmeckt. Das mit den Zwiebeln obendrauf war mal etwas ganz Besonderes. Ein Dankeschön fürs Rezept. Gruss aus Australien rkangaroo

23.02.2022 06:45
Antworten
CBR-Lutzi

Australien - WOW !! Cool, dass Rezepte hier um die ganze Welt gehen. Danke für den netten Kommentar.

23.02.2022 12:23
Antworten
Maleila

Hallo, der Auflauf hat uns sehr, sehr gut geschmeckt. Leider hatte ich keinen fettreduzierten Schmelzkäse, dadurch hatte das Gericht etwas mehr Kalorien, war aber oberlecker. Vielen Dank für das Rezept. Viele Grüße, Maleila

18.01.2010 09:20
Antworten
CBR-Lutzi

Hallo Maleila, vielen Dank für deinen netten Kommentar und die Fotos! Freut mich sehr, dass es euch geschmeckt hat. LG, Lutzi

26.03.2010 17:41
Antworten
laurinili

Hallo, ich habe noch ein wenig mit Muskat nachgewürzt aber sonst: Passt alles und lecker. LG Laurinili

07.01.2010 16:02
Antworten
CBR-Lutzi

Hallo Laurinili, Muskat passt bestimmt super dazu. Das werd ich demnächst auch probieren. Vielen Dank!!

07.01.2010 19:16
Antworten
maijachan

Hallo, wir haben heute diesen tollen Auflauf probiert und ich muss sagen es war wirklich seeehr lecker. Ein einfaches und leckeres Rezept ohne Fleisch, gibts bei uns jetz öfters :) Danke Anika

21.04.2009 19:10
Antworten