Schweinebraten französische Art mit Blumenkohl und Dillkartoffeln


Rezept speichern  Speichern

im Bratbeutel sanft geschmort

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. pfiffig 07.02.2009



Zutaten

für
1 kg Schweinebraten, (aus der Nuss)
etwas Salz
etwas Cayennepfeffer
3 TL, gehäuft Kräuter der Provence
2 EL, gestr. Senf (Dijon-), französischer
3 Zehe/n Knoblauch
2 große Zwiebel(n)
150 ml Wein, Bordeaux rot
1 EL Sahne
1 Prise(n) Pfeffer, weiß, a.d. Mühle
1 Pck. Blumenkohl, TK oder
1 kl. Kopf Blumenkohl, frisch
1 TL Fondor
3 EL Butter
1 Prise(n) Muskat
1 Prise(n) Salz
4 Port. Salzkartoffeln
etwas Dill, frisch oder gefriergetrocknet

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Fleisch mit dem Salz und Cayennepfeffer einreiben. Knoblauchzehen pürieren oder ganz fein zerdrücken.
Provencekräuter, Knoblauch und Dijonsenf zu einer Paste verrühren und das Fleisch rundum damit bestreichen. Zwiebeln abziehen und achteln.
Das Bratenstück in den Bratbeutel legen, Zwiebelachtel und 1 Glas Wein dazugeben. Bratbeutel nach Anweisung sorgfältig verschließen und einstechen. Auf einem Rost oder der Saftpfanne des Backofens im vorgeheizten Ofen bei 225°C 60 Minuten garen.

Herausnehmen, Bratbeutel öffnen und den Bratfond (ohne die Zwiebeln) in einen Topf abgießen. Das Fleisch im nunmehr abgeschalteten Ofen - evtl. in Alufolie gewickelt - warm stellen.

Den Fond, falls nötig, mit etwas Wasser aufgießen, 4 EL Rotwein einrühren und etwas einkochen lassen. Mit der Sahne abrunden. (Ich habe hier die Soße, da sie mir optisch zu hell war, mit einem Spritzer Zuckercouleur eingefärbt.) Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und evtl. noch einem Hauch Cayennepfeffer abschmecken.

Während das Fleisch gart, den Blumenkohl zubereiten. Frische Blumenkohlröschen eine Weile in kaltes Salzwasser legen, dann in frischem Salzwasser aufsetzen. TK-Blumenkohl unaufgetaut ins Salzwasser geben.
1 TL Fondor zufügen. Frischen Blumenkohl 20 - 30 Minuten in leicht (!) sprudelndem Salzwasser garen. TK-Blumenkohl 12 - 14 Minuten.

Salzkartoffeln zubereiten.

Kurz vor dem Servieren 2 EL Butter in einem Tiegel schmelzen und leicht bräunen lassen, eine Prise Muskat sowie Salz dazugeben.

1 EL Butter zerlassen, Dill zugeben und die abgegossenen Kartoffeln darin schwenken.

Blumenkohlröschen mit der Muskatbutter übergießen.

Den Braten zum Teil aufschneiden und mit dem Blumenkohl auf einer Platte anrichten. Einen Teil der Sauce über das Fleisch ziehen.

Dillkartoffeln und restl. Sauce dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

UlrichausM

Hallo , ich habe die Zwiebeln nach öffnen des Bratbeutels im Bratfond gelassen und mit einem Pürierstab püriert , dadurch bekam die Soße eine feinere Note , sonst war es lecker . Gruß Ulrich

03.12.2017 13:39
Antworten