Mandarinen - Milchreis - Auflauf


Rezept speichern  Speichern

ideal für den Winter

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 04.02.2009 625 kcal



Zutaten

für
250 g Milchreis
1 Liter Milch
2 kl. Dose/n Mandarine(n)
3 Ei(er), getrennt
100 g Butter
80 g Zucker
etwas Zitronensaft
Butter, in Flöckchen
Zucker, zum Bestreuen

Nährwerte pro Portion

kcal
625
Eiweiß
16,52 g
Fett
40,57 g
Kohlenhydr.
48,16 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Milchreis in der Milch weich kochen. Eigelb mit Butter und Zucker schaumig rühren. Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen.

Die Eischaummasse und die Mandarinen mit dem Milchreis mischen, mit etwas Zitronensaft würzen und den Eischnee unterheben. In eine Auflaufform füllen, mit Butterflocken besetzen und mit Zucker bestreuen.

Bei 200 Grad Umluft 20 - 25 Minuten backen.

Sehr lecker für die kalte Jahreszeit und eine schöne Alternative zum einfachen Milchreisgericht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Andrea-Knauer

Hammer!!!!! So lecker das es grade für zwei gereicht hat. Werde diese Köstlichkeit sicher wiederholen, dann mit eingelegten Pflaumen und Zimt.

28.04.2020 21:13
Antworten
DanielP1701

ein absolut leckeres Rezept. Ich habe zum Kochen beim Milchreis noch etwas Vanille und ein bisschen Minze dazu gegeben - die Minze ist ein angenehm frischer Kontrast zu dem süßen - sonst alles nach Rezept und nun kugelrund gefressen

27.02.2018 21:27
Antworten
Cooking-Sarah

Hallo, dieses Rezept ist eine Mundexplosion. Einfach nur perfekt habe die Hälfte an Zucker genommen.sonst nach Rezept. EChr tolles Rezept :)

24.06.2016 22:29
Antworten
Pummerl

Im Gegensatz zu meinem Mann bin ich kein Fan von Milchreis. Allein mit dem Geruch verbinde ich traumatische Kindheitserinnerungen. Dies sollte der Kompromiss sein, und was soll ich sagen.... Zum Reinknien! Danke für das leckere Rezept.

17.11.2015 14:59
Antworten
Schmackofatz1973

Ich raste komplett aus. So eine leckere Sünde habe ich schon lange nicht mehr gegessen.. Und die Zubereitung ist supereinfach mit Zutaten, die man in der Regel alle zu Hause hat. Ich habe nur anstelle der Dosenmandarinen einen Apfel und Rosinen reingerührt. Am Ende hätten es sogar zwei Äpfel sein dürfen. Nächstes Mal weiß ich es besser.. Der Auflauf war superfluffig und die Zuckerkruste ist der absolute Hammer. Ich habe nach 10 Minuten die Temperatur schon runtergedreht und habe auch nicht ganz 20 Minuten Backzeit benötigt. Hier kann man echt toll mit unterschiedlichen Früchten arbeiten und auch noch Nüsse, Mandeln o.ä. verwenden. Vielen Dank für dieses tolle Rezept :-)

05.09.2015 19:55
Antworten
Malili

Yammi Yammi Yammi - ist das aber lecker!! Hab nur Ober/Unterhitze, aber auch da gab es eine leckere Zuckerkruste und es hat super geschmeckt. Die Mandarinen machen das Ganze noch "frisch" obwohl es ja ein warmes Gericht ist - also schmeckt es auch im Sommer und nicht nur an kalten Tagen ;-) Ach meinst du, davon kann man auch ne Portion einfrieren und irgendwann man essen?? Geht das?? Sind halt Eier drin... Hab da nicht so den Plan ob das ginge... Viele Grüße Marion

15.09.2011 15:25
Antworten
eindschaei

Uff. Das weiss ich auch nicht. Würde ich persönlich nicht machen.

26.11.2011 12:33
Antworten
eindschaei

Die Mandarinen werden mit der Ei-Schneemasse unten den Milchreis gehoben und mit in den Ofen geschoben. Liebe Grüße, Einschaei

07.02.2009 18:10
Antworten
bross

Was machst Du mit den Mandarinen? Kommen sie in den Auflauf mit hinein (natürlich ohne den Saft), oder gibt es die Mandarinen zu den fertigen Auflauf dazu? LG! bross

07.02.2009 17:57
Antworten
SimbaCaro

Die Mandarinen kommen in den Teig mit rein.

25.11.2011 23:21
Antworten