Inges Quarkbällchen mit Hefe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (30 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 04.02.2009 3019 kcal



Zutaten

für
40 g Hefe
⅛ Liter Milch
500 g Mehl
250 g Quark
2 Ei(er)
60 g Butter
½ Zitrone(n), abgeriebene Schale
Fett zum Frittieren
Zucker zum Wälzen

Nährwerte pro Portion

kcal
3019
Eiweiß
114,62 g
Fett
108,74 g
Kohlenhydr.
385,10 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Hefe mit lauwarmer Milch etwas gehen lassen. Die Butter schmelzen und alle 7 ersten Zutaten zu einem Teig verarbeiten.

Bällchen formen, in Fett frittieren und dann in Zucker wälzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kaytee

Ganz wunderbar. Wie vom Bäcker aber viel besser! Mit dem Zitronenabrieb sehr sehr lecker.

29.01.2023 20:52
Antworten
biermund

Die sind ja mal richtig geil geworden...

15.02.2021 14:42
Antworten
Trudi5678

Ich meine natürlich Rauten.....

07.02.2021 18:18
Antworten
Trudi5678

Ich hab die Hefe mit 2 TL Zucker aufgelöst. Das hat dem Teig gerade richtig gut getan. Ich hab keine Kugeln geformt, sondern den Teig ausgewellt und in kleine Raten gerädelt. Hat super geklappt und toll geschmeckt.

07.02.2021 18:17
Antworten
Backmäusle1

Und natürlich Backmäusle1

02.03.2018 10:38
Antworten
Nunni12

Hallo Simone! Habe gestern meine ersten Quarkbällchen in meinem Leben gegessen und war soooo besgeistert, dass ich sofort nach einem Rezept fragte. Leider von allen nur Schulterzucken. Habe dein Rezept heute gesichtet und sofort abgespeichert.Freue mich schon auf das Wochenende um sie zu backen. Liebe Grüße Nunni 12

24.02.2009 08:12
Antworten
Gelöschter Nutzer

Grüsse dich Inge , danke für die schnelle Antwort, jetzt werde ich schnell zur Tat schreiten. Alles Liebe, Simone

19.02.2009 11:28
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Simone! Wünsche gutes Gelingen. Gruß Inge

19.02.2009 18:41
Antworten
Gelöschter Nutzer

grüsse dich, wie lange muss der teig gehen, danke schon mal, simone

18.02.2009 15:43
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Simone! Ich lasse den Teig ca. 1-2 Stunden zugedeckt, an einem warmen Ort ( meistens im Backofen und heize den etwas an ) gehen. Gruß Inge

18.02.2009 18:00
Antworten