Bewertung
(23) Ø4,28
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
23 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.02.2009
gespeichert: 828 (0)*
gedruckt: 1.508 (4)*
verschickt: 15 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.10.2004
4.950 Beiträge (ø0,94/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Zucker
1 TL, gehäuft Zitronenschale

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zitronenzucker ist ganz einfach und günstig selbst herstellbar, da man hier die abgeschabten, übriggebliebenen Zitronenschalen verwenden kann. Grundsätzlich nur zertifizierte Bioqualität verwenden!
Die Schalen kann man mit einem Sparschäler, einer Küchenreibe, einem scharfen Messer oder einem Zestenreißer von den gewaschenen Bio-Zitronen abschälen. Darauf achten, dass nur die Schale und nicht die weiße Haut abgenommen wird. Ansonsten wird es bitter. Die Schalen vor dem Auspressen von Zitronen abschaben.

Einfach in ein Gefäß bis zur Hälfte den Zucker einfüllen, Zitronenschalen hineinstecken und mit dem restlichen Zucker bedecken. Gut umschütteln oder umrühren. Obere Schicht besteht nur aus Zucker. Gut verschließen und einige Wochen durchziehen lassen, bis sich das Aroma verbreitet hat. Man kann die Schalen darin lassen.

Ganz normal wie jeden anderen Zitronenzucker verwenden, z.B. zum Aromatisieren von Gebäck, Kuchen, Getränken. Wenn die Zitronenschalenstücke zu groß für den Verzehr sind, dann kann man das Ganze im Mixer zerkleinern oder die Schalen aussieben. Gut verschlossen lange haltbar. Es kann sein, dass der Zucker mit der Zeit etwas hart wird, aber einfach nur das Gefäß etwas fester schütteln, dann wird er wieder locker und schüttfähig.

Tipp:
Die Menge der Zitronenschalen ist variabel.