Aufstrich
Deutschland
Europa
Hauptspeise
Schwein
Wursten
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Odenwälder Schweinemett

Hackepeter

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 04.02.2009



Zutaten

für
1 kg Hackfleisch vom Schwein
22 g Salz
4 g Pfeffer, weißer
2 g Koriander
1 g Muskat
etwas Knoblauchpulver, nach Geschmack
1 Ei(er)
n. B. Majoran
n. B. Paprikapulver
evtl. Paniermehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer, Ei, Koriander, Muskat und etwas Knoblauchpulver gründlich vermengen. Wenn man möchte, kann man ein bisschen Majoran oder auch Paprika hinzu fügen.

Man kann aus diesem Schweinemett auch prima Frikadellen herstellen, dazu sollte man aber noch etwas Paniermehl dem Brät zugeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ollo200

Danke wen es gescheckt hat

13.09.2015 16:29
Antworten
viechdoc

Hallo Ollo, ob nun Odenwald oder nicht- ich fands lecker. Danke fürs schöne Rezept sagt der viechdoc

19.04.2015 10:51
Antworten
Ollo200

Man kann das mett natürlich auch ohne Ei machen ist wie Hobpyk sagt ist meiner Ansicht Geschmackssache ich nenne es Odenwälder Mett eil ich es im Odenwald Herstelle genau so mache ich auch meine groben Bratwürste im Naturdarm bin selbst gelernter Fleischer

12.12.2010 10:38
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Hobbyko, danke für deine schnelle und ausführliche Antwort! Wenn ich dich richtig verstehe, also Schulter zu k. Bauch = 3 : 1, Würzung mehr oder weniger ad libidum, nicht allzu fein gewolft; Zwiebel, selbstgemachter Senf und Bier dazu - und futtern.. Bin ehrlich gespannt ob ichs beim ersten Mal so hinbekomme, wie ich es aus der Gegend um Paderborn (dort hats mir am besten geschmeckt) kenne, aber ich werde gerne berichten. Liebe Grüsse aus Wien Gerald

12.12.2010 06:30
Antworten
hobbyko

Hallo Gerald, nein es gibt kein verbindliches Rezept, jeder meint sein Rezept ist das Beste, aber da in vielen Ländern auch nur mit Wasser gekocht wird, wird es wohl nur Geschmacksunterschiede von der Würzung geben und vom Fleisch. Wenn Du es selber machen willst kannst Du eigentlich jedes gute Bratwurstrezept nehmen nur brauchst Du beim frisch zubereitetem Mett keine Eier. Aber das Mett muß kühl gelagert sein und sollte am Herstellungstag verbraucht sein. Das wird gegessen und gut ist es, als Fleisch vom Schwein kannst Du magere Stücke aus der Schulter nehmen und als fetter Bestandteil kernigen Bauch, das sind die Teile wo die Rippen sitzen, nicht die Teile unten vom Bauch. Liebe Grüße Hobbyko

11.12.2010 22:34
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, Hobbyko! Bei meinen Deutschlandaufenthalten habe ich immer wieder mit Genuss Mett mit Zwiebeln & Bier gegessen. Jetzt bin ich über dieses Rezept gestolpert - und über deine "Kritik". Nun meine Frage als Ösi: gibts sowas wie ein allgemein verbindliches Mett-Rezept denn überhaupt? Und wenn ich das Fleisch selber wolfen will, welches nehm ich da am besten? Auf eine Antwort freut sich mit lieben Grüssen aus Wien Gerald

11.12.2010 13:32
Antworten
Eulalie

Also in Berlin kommt immer Ei ins Hackepeter..

18.06.2009 19:05
Antworten
hobbyko

Hallo Ollo200, da ich aus dem Odenwald komme, frage ich mich natürlich was dieses Rezept mit dem Odenwald gemeinsam hat, das ist ein stinknormales Mett Rezept und mit diesen Angaben hättest Du es besser bei Frikadellen eingestellt. Ein Schweinemett zum roh essen, wie z. Bspl. ein Mettigel enthält normalerweise kein Ei, keine Semmelbrösel, kein Paprika und keinen Koriander. Alle anderen Zutaten halte ich für OK, anständig durchgemengt sodass es eine gute Bindung bekommt ist allerdings erforderlich. Liebe Grüße Hobbyko

14.02.2009 21:50
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hej - isst man dieses Mett genau wie zB Thüringer Mett einfach so aufs Brot - zB mit ein paar Zwiebeln dazu?

05.02.2009 14:18
Antworten