Hackfleisch mit Buschbohnen und Fleischtomaten


Rezept speichern  Speichern

Jägergemüse

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 04.02.2009



Zutaten

für
500 g Hackfleisch
500 g Bohnen (Buschbohnen)
2 Zwiebel(n)
6 große Fleischtomate(n)
Salz und Pfeffer
Knoblauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Hackfleisch mit den gehackten Zwiebeln krümelig anbraten.
Buschbohnen putzen und klein schneiden, kurz in Salzwasser blanchieren, abgießen und über das Hackfleisch geben. Tomaten in große Stücke schneiden und dazu geben.
Nach Belieben mit Pfeffer, Salz und Knoblauch würzen. Ab und an umrühren und schmoren, bis die Bohnen gar sind.
Die Haut der Tomaten entfernen.

Dazu passen Kartoffeln.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Doofi89

Sehr sehr lecker. Danke für das tolle Rezept

28.07.2020 14:42
Antworten
Heini1001

Heute genossen. Die einzige Änderung war, dass ich die Tomaten vorher geschält hatte. Beim Schmoren einen Deckel auf der Pfanne zu plazieren, reduziert die Garzeit der Bohnen erheblich. Ich erwähne das nur, weil ein Abdeckung im Rezept nicht erwähnt wurde. Die puristische Verwendung von Gewürzen, schadete dem Genuss in keinster Weise. Alles Top.

29.09.2018 18:29
Antworten
Nicole68

Vielen Dank für das leckere Rezept. Hat uns allen richtig gut geschmeckt und ist direkt in unser Familienkochbuch gewandert. Das gibt es jetzt öfters!

29.06.2018 10:00
Antworten
SusiSuppenkessel

Schönes Rezept, kommt in meine Sammlung! Ich habe die Tomaten vorher gehäutet und die Kerne entfernt, den Saft aufgefangen und dazugegeben. Für mich die perfekte Ergänzung: Kartoffelpüree!

29.07.2014 20:36
Antworten
krisu_81

Vielen Dank für das tolle Rezept! Das wird es ab jetzt auf jeden Fall häufiger bei uns geben. Ich würde allerdings empfehlen, die Tomaten vorher zu häuten. Im Nachhinein verbrennt man sich häufiger die Finger.

19.08.2012 10:11
Antworten
gartennini

Hallo, mit den ersten frischen Böhnchen aus dem Garten, ein schnelles und leckeres Essen! Habe noch gewürfelte Kartoffeln druntergegeben, die dann mitgaren und habe minimal mit Bohnenkraut gewürzt. LG gartennini

30.06.2011 08:30
Antworten
Bollehund

Habe es heute ausprobiert, Sehr lecker werde ich auf jeden fall noch mal machen. LG. Bollemann

11.09.2010 18:15
Antworten
ivandebroek

Habe ich gestern zubereitet! Sehr lecker und einfach zu kochen. Ich hab´s mit Spiralnudeln gemischt.

25.08.2010 17:42
Antworten
Eistee

Hallo, das Rezept ist empfehlenswert: Einfach und lecker! Werd ich wieder machen. Viele Grüße, Eistee

21.08.2009 21:00
Antworten