Vegetarisch
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Fingerfood
kalorienarm
fettarm
Vegan
Dessert
Kinder
Frucht
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Schokolierte Obstspieße

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
bei 36 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 03.02.2009 98 kcal



Zutaten

für
50 g Schokolade, Vollmilch-
50 g Schokolade, weiße
2 m.-große Äpfel, (z. B. Elstar)
1 kleine Ananas, (evtl. Dose)
500 g Erdbeeren, frisch oder TK
200 g Weintrauben

Nährwerte pro Portion

kcal
98
Eiweiß
1,28 g
Fett
2,27 g
Kohlenhydr.
17,19 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Schokolade in getrennten Wasserbädern schmelzen lassen. Äpfel und Ananas in Würfel schneiden. Bei Ananas aus der Dose diese gut abtropfen lassen und dann klein schneiden.

Äpfel, Ananas, Erdbeeren und Weintrauben auf 16 Spieße ziehen und fadenförmig mit der geschmolzenen Schokolade abwechselnd, mal die Weiße, mal die Vollmilch-Schokolade, überziehen.

Die fertigen Obstspieße ca. 1 Stunde kalt stellen.

Die geschmolzene Schokolade kann man noch geschmacklich verändern wer mag: mit 1 Teelöffel Kokos, Haselnuss, Vanille oder Karamell.

Für die WW unter uns: ein Spieß hat 1 P.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schokisternchen162

Kann ich die Spieße am Abend vorher vorbereiten oder sieht sie dann am nächsten Tag matschig? Morgens vor der Schule schaffe ich die Vorbereitung leider nicht.

15.02.2017 06:23
Antworten
Bluemeli

Ich wollte schon immer mal solche leckeren Spieße wie von einem Süßwarenstand selbermachen, Jetzt habe ich es endlich ausprobiert - lecker!!! Allerdings habe ich etwas rumprobieren müssen, bis es gut geklappt hat. Hier sind meine Erfahrungen: - Wichtig ist, daß das Wasserbad nicht zu heiß ist, es darf auf keinen Fall kochen, bei mir steht hierfür der Herdknopf auf "10 Minuten nach". - Dann einen Suppenteller auf den Topf legen, die Schokolade hineingeben - Wenn die Schokolade anfängt zu schmelzen und sich schon ein kleiner Schokosee bildet, dann direkt anfangen und die Spieße mit einem Löffel mit Schoko übergießen, so hat man mehr Zeit, denn die Schokolade fängt irgendwann an, zäh zu werden (zumindest ist mir das immer wieder passiert) - Und deswegen immer nur eine Tafel Schokolade auf einmal schmelzen, sonst schafft man es nicht schnell genug, die Menge über die Spieße zu gießen, bis sie wieder zäh wird - Also erst die Spieße machen, dann die Kuvertüre schmelzen und die Spieße schokolieren - Wenn die Schokolade wieder zäh wird, dann fließt sie nicht mehr schön über die Spieße, man kann sie zwar noch mit einem Backpinsel streichen, das wird aber nicht richtig schön, die Schoko sieht dann irgendwie klumpig auf den Spießen aus und glänzt nicht schön. Oft geht beim Draufstreichen die bereits aufgetragene Schicht auch wieder ab und will nicht vom Pinsel runter - Zum Verzieren der fertigen Spieße kann man eine andersfarbige Schoki nehmen, in einen Gefrierbeutel geben, zuknoten und ins Wasserbad hineinlegen. Wenn geschmolzen, dann eine kleine Ecke abschneiden und damit ein Zick-Zack-Muster auf die Spieße malen (am besten dazu Gummihandschuhe anziehen, dann macht einem die Hitze der Schoki-Tüte nichts aus). Wenn aus der Tüte plötzlich nichts mehr rauskommen will, dann hat sich ein Schoki-Propf in der Ecke gebildet, einfach mit den Fingern abstreifen, schon gehts weiter - Ach ja, und keine Bananen-Scheiben als Obst nehmen, die sondern zu viel Feuchtigkeit ab und lösen mit der Zeit an der Unterseite die Schoki auf. Ich hatte noch Trauben, Apfel und Ananas (Dose) genommen, das war lecker!

27.10.2016 19:16
Antworten
ekirlu58

Hallo nach so einem Rezept habe ich gesucht ,nachdem meine Tochter den Wunsch geäußert hatte ,ich soll ihr von der Kirmes einen schokolierten Weintraubenspieß mitbringen , doch die verlangten für 7 Trauben mit Schokoüberzug 4.50 Euro ,das ist mir dann doch etwas überteuert und ich habe ihr versprochen diese Spieße für sie selbst zu zaubern . Dann will ich das mal versuchen Wie lange kann man denn wohl die fertigen Spieße liegenlassen ?????? LG ulrike

01.10.2014 12:41
Antworten
kleineSchildy

Hallo, eine tolle Alternative zum üblichen Obstsalat auf dem Buffet. Die Spieße waren auf der Party ruckzuck weg :-) Ich habe anstatt Schokolade Kuvertüre verwendet. Viele Grüße Jana

03.09.2014 08:28
Antworten
bombaluno

Sehr einfach und sehr lecker. Ich habe nur Zartbitter- und Weiße-Schoki genommen, hat total ausgereicht. Ich habe natürlich nicht vorher daran gedacht, dass die Spieße ja mehr als nur eine Seite haben werden und musste so aus Zeitdruck die eine Seite mit Schokolade verzieren...dann umdrehen, also alle Kunst für die Katz^^ aber egal, denn so auf den ersten Blick sahen sie ja trotzdem super aus...haben aber hier und da dann unten festgeklebt...sprich die Schokolade hat sich vom Obst abgelöst durch die Aktion. Besser mehr Zeit einrechnen, erst eine Seite fertig stellen, dann kühlen und dann drehen und die zweite Seite fertigstellen und bevor das Obst auf die Spieße kommt etwas Zitronensaft drüber, dann verfärbt es sich nicht.

05.01.2014 14:22
Antworten
kleine_gandi

Ich muss sagen, dass es wirklich sehr sehr lecker geschmeckt hat und es hat richtig spaß gemacht sie zu machen.. :) Ich dachte erst, dass es sehr nervig und aufwendig sein wird. Aber es ging wirklich schnell und sah super aus. Vielen Dank ;) LG gandi

26.01.2011 21:27
Antworten
tamy994

wir machen einen pausenkiosk mit obstspiessen, wird bestimmt lecker.!

09.11.2009 14:45
Antworten
Gelöschter Nutzer

Super einfach gemacht und echt lecker. LG Biene

23.08.2009 23:02
Antworten
manuela-one

Hallo Schildi, Danke für deine liebe Bewertung !!! LG Manuela

21.07.2009 07:33
Antworten
schildi24

Hallo ! Superlecker, die Spieße waren als erstes vom Buffet verschwunden. Gibt es bestimmt bald wieder. Schildi24

19.07.2009 21:25
Antworten