Walnussbrot


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Backpulverbrot ohne Hefe

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 01.02.2009



Zutaten

für
300 g Mehl
200 g Zucker
200 ml Milch
150 g Rosinen
150 g Walnüsse, gehackte
1 Pck. Backpulver
1 m.-großes Ei(er)
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zutaten sind für eine kleine Brotform.

Mehl, Zucker, Salz, Backpulver und Rosinen trocken mischen ( mit einem Schneebesen ). Ei und Milch dazufügen und alles verrühren. Zuletzt die Walnüsse unterheben.
Den Teig in eine gut gefetteten Kastenform geben und bei 175 Grad ca. 50 Min. backen.

Zum Walnussbrot kann man gesalzene Butter reichen.

Für eine große Brotform die doppelte Menge, Zucker nicht verdoppeln.

Tipp: Wird schnell dunkel, Backpapier darauf legen.

Der Geschmack ist einfach toll. Die Walnüsse lassen sich am besten in einem Gefrierbeutel zerkleinern, einfach mit einem Nudelholz drüber gehen. Hält sich gut frisch.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FortunaBroetchen

Statt 200 gr Zucker habe ich 50 gr genommenen. Keine Rosinen sondern 300 gr Walnüsse,was für einige zuviel war, werde es nochmal mit 200 gr versuchen. Geschmeckt hat es dennoch allen.

27.04.2022 09:48
Antworten
Clauguste70

an sich nicht schlecht aber selbst 150 g Zucker sind noch viel zu viel .Ich probiere es nochmal aus mit 50 gramm

18.09.2016 14:52
Antworten
Clauguste70

Ich habe es grade im ofen ,allerdings habe ich Dinkelvollmehl genommen.

18.09.2016 12:59
Antworten
EvaMuffin

Bei dem Mehl ist Type 405 gemeint LG Evamuffin !

07.02.2009 08:50
Antworten