Gemüse
Vorspeise
kalt
Backen
Sommer
Vegetarisch
warm
Party
Brotspeise
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Snack
Käse
Herbst

Rezept speichern  Speichern

Kickys Baguette Caprese

Baguettebrötchen mit Tomate und Mozzarella

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 01.02.2009



Zutaten

für
4 Brötchen, (Baguettebrötchen), zum Fertigbacken
1 Becher Crème fraîche oder Schmand, mit Kräutern
2 große Tomate(n)
2 Kugel/n Mozzarella
Gewürzmischung, (Tomaten-Mozzarella-Gewürz)
Basilikum, einige Blätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Ofen auf 200°C vorheizen. Ein Blech oder den Rost mit Backpapier belegen.

Die Aufbackbrötchen der Länge nach halbieren und die Schnittfläche großzügig mit der Crème fraîche bestreichen. Die Tomaten waschen, den Strunk entfernen und die in Tomaten dünne Scheiben schneiden, pro Brötchenhälfte werden 3-4 Tomatenscheiben benötigt. Den Mozzarella in ebenso viele Scheiben schneiden.

Die Tomatenscheiben auf die Brötchen verteilen, ruhig ein wenig dachziegelartig. Die Scheiben nun mit Tomaten-Mozzarella-Gewürz bestreuen (Salz und Pfeffer tut es aber auch). Die Mozzarellascheiben auf die Tomatenscheiben legen. Nach Belieben nochmal würzen und dann 15-20 Minuten backen.

Die fertigen Baguettes Caprese mit einigen Basilikumblättern garnieren und mit der restlichen Crème fraîche servieren.

Auch kalt sehr lecker.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnucki25

sehr sehr lecker und ein tolles Sommerrezept. LG

17.08.2016 12:00
Antworten
bijou1966

Hallo, mache öfters ein ähnliches Baguette. Allerdings bestreiche ich das Brot mit Pesto und belege die gewürzten Tomaten mit Basilikum und dann mit Mozzarella. Manchmal auch noch mit Schalotten. War daher gespannt auf diese Version. Sie war sehr lecker. Aber die Variante mit Pesto schmeckt mir persönlich besser. Trotzdem 4**** für die Baguettes mit Kräuter-Crème-Légère. Viele Grüße Bijou.....

26.05.2016 01:44
Antworten
OzzyLemmy

Boah ey, wat lecka!!! :-) So einfach - aber muss man erstmal drauf kommen. Ich bin ein riesen Fan von Mozzarella-Tomaten (oder wie mein Neffe sagen würde: Mozztoms) und das ist eine tolle Abwandlung! Könnte ich jeden Tag essen! Wir hatten es gestern als Abendbrot und mein Mann, der sonst meine Mozztom-Manie nicht soooo sehr teilt, hat gleich beschlossen, das wird's als Beilage oder Vorspeise zum Grillen bestimmt noch öfter geben diesen Sommer (und nächsten Sommer und...). Also vielen Dank! Hast mir eine große Freude gemacht!!! Glück auf! OzyyLemmy

04.05.2015 16:41
Antworten
sparkling_cherry

hallo! schmeckt sehr lecker, ich hab aber den Schmand ganz weggelassen, brauch ich einfach net.ich hatte leider fast nur cherrytomaten, mir ist dabei aufgefallen, dass das Baguette schmierig wird, weil diese soviel saft enthalten. beim nächsten mal fang ich den saft auf oder nehme fleischtomaten. trotz schmiere, selbstverschuldet, war das Baguette sehr lecke,r die Kombination ist einfach traumhaft.

07.10.2013 13:20
Antworten
Katieyo18

Ist echt lecker! Einfach und schnell gemacht. Danke fürs Rezept! Wird es sicher wieder einmal geben bei mir. lg Katja

15.08.2013 13:50
Antworten
Nessi681

Habe noch eine Knoblauchzehe und 1 Tl. Olivenöl unter die Kräuter-Creme Fraiche gemischt und den Mozzarella und die Tomaten in kleine Stückchen geschnitten, ist besser zu Essen. War sehr lecker!

01.12.2009 13:44
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo LostAngel1985, ich liebe ja die Kombination aus Tomaten und Mozzarella, egal ob auf der Pizza oder auf dem Brötchen!!! Deswegen gab es heute zum Abendessen dein Baguette Caprese. Es war super lecker! Dafür gebe ich dir auch volle 5 Sterne. :-) Die Kräuter-Creme Fraiche hat super mit dem Mozzarella harmoniert und das Baguette richtig schön würzig gemacht. Ich habe aber keine Brötchen zum Fertigbacken genommen, sondern ein frisches, langes Baguette vom Bäcker geholt. Dementsprechend habe ich es auch nur ca. 5 bis 10 Minuten im Ofen überbacken, sodass der Mozzarella leicht verlaufen ist und das Baguette super knusprig war. Ich mag es eben kross. Da ich ein langes Baguette gekauft habe, wird es morgen nochmal diesen leckeren Snack geben. Einfach super! Ein schönes Foto ist übrigens auch schon unterwegs... :-) Nicole

03.09.2009 18:34
Antworten
LostAngel1985

Hallo Nicole, es freut mich wahnsinnig dass mein Rezept bei dir so toll ankam. Ich wiederum mag es gern wenn der Mzzarella so weit geschmolzen ist, dass er Fäden zieht, die Zeit die er dazu benötigt lässt frisches Baguette leider hart und dunkel werden.... a ber kross darf es natürlich immer sein ;) ich danke dir für die tolle Bewertung deinen klasse Kommentar und bin schon wahnsinnig auf dein Bild gespannt. Liebe Grüße Kicky

03.09.2009 21:07
Antworten
Frülein

hallo, es ist lecker, danke fürs rezept, geht auch vorallem schnell foto folgt lg babsi

14.03.2009 14:27
Antworten
crabby

Sehr einfach und lecker! Hab´s noch mit ein paar Spritzern Olivenöl verfeinert! Danke für das Rezept, crabby

24.02.2009 13:06
Antworten