Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.01.2009
gespeichert: 45 (0)*
gedruckt: 947 (5)*
verschickt: 12 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.12.2005
3 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Jakobsmuschel(n)
2 EL Austernsauce
1 EL Sojasauce
1 EL Reiswein
1 EL Zucker
2 TL Reisessig
1 TL Chiliöl
Frühlingszwiebel(n), klein gehackt
3 cm Ingwer
100 g Feldsalat
4 EL Chiliöl zum Anbraten

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Austernsauce mit Sojasauce, Zucker, Reiswein, Essig und Chiliöl kurz aufkochen lassen und verrühren. Die Frühlingszwiebeln dazu geben, den Ingwer schälen und durch die Knoblauchpresse in die Sauce drücken. Auf kleiner Stufe ziehen lassen und regelmäßig umrühren.

Von den Jakobsmuscheln mit einem scharfen Messer den Corail entfernen (orangefarbener Rogensack der Jakobsmuschel) und, wenn Ihr das mögt, eine Beurre de Corail herstellen. Das Rezept findet Ihr unter meinen eingestellten Rezepten. Andernfalls könnt Ihr den Corail weg werfen und die Jakobsmuscheln bei milder Hitze auf jeder Seite 2-3 Minuten in Chiliöl braten.

Den Feldsalat putzen, waschen, trocknen und mittig auf den Tellern anrichten. Die Jakobsmuscheln auf das Feldsalatbett legen und mit der Sauce übergießen.