Braten
Europa
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
raffiniert oder preiswert
Rind
Saucen
Schwein
Snack
Sommer
Spanien
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spanische Fleischbällchen in Tomatensauce

Albóndigas en Salsa de Tomate

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 31.01.2009



Zutaten

für
600 g Hackfleisch, gemischt
2 m.-große Ei(er), ganz frisch und zimmerwarm
750 g Fleischtomate(n), gehäutet, entkernt und klein gehackt
2 Scheibe/n Weißbrot, altbacken
3 EL Milch
3 Knoblauchzehe(n), geschält, entkeimt und klein gehackt
1 große Zwiebel(n), geschält und in kleine Würfel geschnitten
50 ml Sherry, trocken
6 EL Olivenöl, kalt gepresst
1 Lorbeerblatt
1 Bund Petersilie, gewaschen und gehackt
125 ml Fleischbrühe
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, scharf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebeln in einem Topf in 2 EL Olivenöl auf kleiner Flamme glasig anbraten. Sherry, Tomaten, Fleischbrühe und Lorbeerblatt dazu geben, langsam aufkochen lassen und auf niedriger Flamme 30 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit das Brot in eine Schüssel geben, in der Milch etwas einweichen, dann Hackfleisch, Knoblauch, Eier, die Hälfte der Petersilie, Salz, Pfeffer und etwas Paprikapulver dazu geben und alles gut durchmischen. Mit angefeuchteten Händen walnussgroße Bällchen formen. Das restliche Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Hackbällchen darin bei mittlerer Flamme rundherum braun braten.

Die Tomatensoße mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken, die Hackbällchen hinein geben und alles zusammen 10 Minuten auf kleiner Flamme ziehen lassen. Mit der restlichen Petersilie bestreut servieren.

Dazu schmeckt frisches Weißbrot.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.