Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.01.2009
gespeichert: 78 (0)*
gedruckt: 704 (4)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
22.545 Beiträge (ø3,6/Tag)

Zutaten

1 Stück(e) Meerrettich, ca. 10 cm, frisch (aus der Mitte, sonst entsprechend mehr oder weniger)
250 g Frischkäse
250 ml Schlagsahne, frisch
 etwas Salz
 etwas Konfitüre (Holunderbeergelee) oder
 etwas Konfitüre (Himbeergelee oder -marmelade) oder
 etwas Konfitüre (Johannisbeergelee oder -marmelade) oder
 evtl. Konfitüre (Fruchtgelees) nach Wahl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Meerrettich mit einer feinen Reibe (etwa wie bei einer Muskatreibe) reiben. (Die genaue Menge dürfte geschmacksabhängig sein. Ich habe aus dem Mittelteil einer Meerrettichwurzel ungefähr 10 cm abgerieben.)

Mit dem Frischkäse verrühren und die steif geschlagene Sahne unterheben. Mit Salz abschmecken.

So mag ich Meerrettichsahne am liebsten zu Räucherlachs, auf scharfe Lachs- oder Rentierrolle und auf Rote-Bete-Suppe.

Variationen sind möglich durch (alternative) Zugabe von diversen Gelees oder Marmeladen (nicht zu viel!). Die säuerliche Süße verträgt sich gut mit Meerrettich und ermöglicht schöne Geschmackserlebnisse. Gut geeignet als Dip für Fisch, Meeresfrüchte und Fleisch.