Beilage
Braten
cross-cooking
Fingerfood
Frucht
Gemüse
Party
raffiniert oder preiswert
Snack
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gefüllte Champignons mit Backpflaumen, Käse und Bacon

raffiniert

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 31.01.2009



Zutaten

für
24 m.-große Champignons
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n), gepresst
5 Backpflaume(n), ohne Stein
80 g Käse (Gouda), gerieben
1 EL Petersilie, fein gehackt
1 EL Semmelbrösel
Salz und Pfeffer
12 Scheibe/n Bacon
4 EL Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Pilze putzen, Stiele vorsichtig herausdrehen und hacken. Die Zwiebel fein hacken, die Knoblauchzehen pressen und die Backpflaumen würfeln.

Gehackte Pilzstiele, Zwiebel, Knoblauchzehen, Backpflaumen, Gouda, Petersilie und Semmelbrösel gut vermischen und mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken. Die Masse auf die Pilzköpfe verteilen und je zwei Köpfe aufeinandersetzen.

Um jeden zusammengesetzten Pilz eine Scheibe Bacon wickeln (von oben nach unten, damit es zusammenhält) und mit einem Zahnstocher feststecken. In einer Pfanne mit dem Öl die Pilze ringsherum braten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Duracellchen

Ein schönes und einfaches Rezept. Ich hatte etwas viel von der Füllung - da ich die Pilze aber in einer Form im Ofen gemacht habe, habe ich die restliche Füllung noch in der Form zwischen den Pilzen verteilt. Serviert wurden die Pilze (und die Rest-Krümel) dann auf einem kleinen Ruccola-Bett als Vorspeise. Kam gut an und geschmacklich war es auch eine sehr interessante Kombination.

22.08.2017 07:29
Antworten
cebu

Super tolles raffiniertes Rezept Auch mit kleineren Pilzen schön als Fingerfood Habe sie ohne Zahnstocher zubereitet. Auf der "Schnittkante" schön anbraten, dann passt das ganz prima. Vielen Dank und einen lieben Gruß

10.01.2016 12:13
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich hab die Pilze gestern zum Grillfest zubereitet und meine Gäste waren total begeistert, aber auch sehr enttäuscht, weil sie so schnell weg waren und alle wollten das Rezept. Vielen Dank für diese tolle Idee und natürlich 5*

04.07.2015 10:07
Antworten
Estrella1

Hallo! Ich habe die kleinen Dinger als Vorspeise gemacht. Sie einzeln in den Bacon gewickelt und gebraten. 3 Stück pro Person und einen Salat dazu. LG Estrella

28.06.2015 20:21
Antworten
Schoki-hexe

Hallo :-) Eine tolle Kombination von Speck,schinken und Pilzen. Hab sie auch schon im Ofen gemacht sehr lecker Danke für das schöne Rezept LG Schoki-hexe

18.03.2010 18:31
Antworten
ciperine

Hallo, ich habe die kleinen Dinger gerade für heute Abend als kleines Amuse zum Testen vorbereitet. Leider-Gott sei Dank zwei Pilze zuviel eingakauft. So konnte ich gleich eins naschen. Oberlecker. Ganz einfach, schnell und ohne zusätzliches Fett in der Mikrowelle ausgebraten. Ich schau mal, dass ich noch ein Foto davon mache. LG Ciperine

14.08.2009 12:26
Antworten