Omelett mit frischem Ziegenkäse und Bohnenkraut


Rezept speichern  Speichern

Omelette au chèvre et sarriette

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 30.01.2009



Zutaten

für
4 große Ei(er), ganz frisch und zimmerwarm
1 EL Crème fraîche
100 g Ziegenfrischkäse
Bohnenkraut oder Bergminze (Sarriette)
Salz und Pfeffer
3 EL Olivenöl, kalt gepresst

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Eier mit der Crème fraîche leicht verquirlen, salzen und pfeffern.

Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, die Eier hinein geben und etwa 2 Minuten bei mittlerer Flamme stocken lassen. Den Ziegenkäse auf das Omelette bröckeln, etwas Bohnenkraut oder Bergminze leicht zerrieben darüber streuen. Die Hitze reduzieren und das Omelette zugedeckt in etwa 4 Minuten bei niedriger Flamme stocken lassen.

Mit frischem Baguette oder Pain de campagne servieren. Dazu passt ein grüner Salat oder ein paar Tomatenscheiben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo, heute gab es dieses leckere Omelett. Es ist etwas schwierig, die Creme Fraiche mit den Eiern zu verbinden, da kann ich rühren, so viel ich will, es sind immer noch kleine Brocken drin. Werde also lieber Sahne nehmen das nächste Mal....aber das ist nur eine Kleinigkeit...und wenn dann der Käse drauf ist, sieht man es ja nicht mehr. Sehr lecker, ideal für einen heißen Sommertag wie heute. Liebe Grüße Christine

10.08.2015 14:41
Antworten