Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.01.2009
gespeichert: 80 (0)*
gedruckt: 1.815 (0)*
verschickt: 10 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.10.2003
40 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Kürbisfleisch (Butternut)
150 g Dörrfleisch
100 g Käse, gerieben
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
Ei(er)
80 g Mehl
 n. B. Petersilie, gehackt
  Salz und Pfeffer
  Muskat
 etwas Chili
 evtl. Sahne

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Kürbis grob reiben und in einem Geschirrtuch o. ä. gut auspressen, damit die überflüssige Flüssigkeit entfernt wird (und das ist einiges, auch wenn es anfangs nicht so aussieht).

Dörrfleisch, Zwiebel und Knoblauch sehr fein würfeln. Alles zusammen mit den Eiern, Mehl, Petersilie und Gewürzen vermengen und gut durchrühren, damit sich alle Zutaten gleichförmig verteilen. Vorsicht mit dem Salz, denn das Dörrfleisch ist ziemlich würzig. Am besten nach eigenem Gusto abschmecken. Falls die Masse zu trocken ist (weil zu gut ausgepresst wurde), kann man noch etwas Sahne zugeben.

Etwas Fett in einer Pfanne erhitzen, jeweils einen Esslöffel der Masse reingeben und platt drücken. Von beiden Seiten braten, bis sie schon braun und knusprig sind. Nach dem Braten kurz auf ein Küchenkrepp legen, damit das überflüssige Fett aufgesogen wird. Die Puffer ausbacken, bis die Masse aufgebraucht ist.

Dazu esse ich gerne grünen Salat. Schmeckt übrigens auch mit Zucchini.