Meraner Erdbeercreme


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 30.01.2009



Zutaten

für
250 g Erdbeeren
⅛ Liter Wasser
75 g Zucker
25 g Stärkemehl
250 ml Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Einige Erdbeeren zurücklegen, die restlichen Beeren pürieren. Das Wasser mit 50 g Zucker aufkochen und zu dem Püree geben. Die Stärke mit etwas Wasser anrühren und mit der Masse vermengen. 2 Min. kochen lassen und dann kaltstellen.

Inzwischen die Sahne mit dem restlichen Zucker steif schlagen, 3/4 unter die Creme heben. Die übrigen Erdbeeren halbieren und mit der Erdbeermasse in Gläser füllen, mit Sahne garnieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

whiteangelstar

Im übrigen finde ich es nicht fair, nur einen Punkt zu vergeben, weil man selbst unfähig ist ein Rezept umzusetzen und etwas aufzukochen.... :(

02.03.2014 18:32
Antworten
whiteangelstar

Das denke ich auch, die Stärke muss auf jeden Fall nochmal aufgekocht werden...ich habe noch nie erlebt, daß sie danach durchschmeckte!

02.03.2014 18:23
Antworten
sparksnana

Hallo HeiWi65, ich vermute mal, dass du das nicht lange genug geköchelt hast, denn sonst würde es nicht nach Stärke schmecken - dann würde es auch andicken. :-) LG, sparksnana

16.06.2009 17:41
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sorry, aber entweder ich bin unfähig gewesen dieses Rezept nachzuarbeiten oder aber es ist wirklich so daneben. Weder geschmacklich noch die Konsitenz waren okay. Es war einfach eine flüssige Erdbeer-Sahne-Masse die sehr nach Stärke schmeckte. Nochmals Sorry, aber mehr ist bei mir leider nicht drin! HeiWi

04.06.2009 21:17
Antworten
kaktus1709

Hallo! Ich hatte noch ein paar Erdbeeren, die weg mussten. Da kam mir dieses Rezept gerade recht. Es ist schnell und unkompliziert zubereitet und schmeckt sehr lecker. Alle Mitesser waren begeistert. Danke für das tolle Rezept. LG kaktus1709

03.06.2009 11:18
Antworten