Gemüse
Hauptspeise
Europa
Schwein
Eintopf
Osteuropa
Polen
Kartoffeln
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Polnische Gurkensuppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.57
bei 94 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 20.05.2001



Zutaten

für
1 Liter Wasser
2 Würfel Brühe für je 0,5 Liter Flüssigkeit
1 m.-große Zwiebel(n), schälen, ganz lassen
1 Schälrippchen vom Schwein (waschen)
6 m.-große Kartoffel(n), würfeln
3 m.-große Möhre(n), würfeln
1 Glas Gurke(n) (Salz-Dill-Gurken), in Streifen reiben wie bei Kartoffelpuffer
Gurkenflüssigkeit
2 EL Sahne
Petersilie, klein schneiden

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
1 Liter Wasser kochen. 2 Brühwürfel darin auflösen, Zwiebel sowie Rippchen dazugeben und ca. 15 Min. bei geschlossenen Topf köcheln lassen (evt. den Schaum abnehmen, der sich auf der Oberfläche bilden könnte vom Fleisch). Nach 15 Min. Fleisch und Zwiebel wieder rausnehmen.

Kartoffeln und Möhren hineingeben und auf mittlerer Stufe ca. 30 Min. kochen lassen, bis sie weich sind. Dann die geriebenen Gurken dazu (Wichtig: Gurken erst zugeben, wenn Kartoffeln und Möhren schon weich sind - der Saft der Gurken kann sie nicht mehr weich machen). Gurken auch noch mal 15 Min. kochen.

Danach in einer Tasse Mehl und bisschen Wasser verrühren und in die kochende Suppe geben. Sofort umrühren und aufkochen lassen. Mit 2 - 3 EL Sahne und Petersilie abschmecken.

Tipp: Dazu passt am besten frisches Brot mit Butter und geschnittenem Schnittlauch drauf.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ysalthalea

Gerade gekocht. In meiner Familie wurde immer Hähnchenfleisch genommen. Hier z. B.etwa 300 g Bollen, je nach Geschmack. Gurken nehme ich auch je nach Geschmack. Im Regelfall sind es ca. 440-450 g Abtropfgewicht. Schmeckt nach meiner Kindheit 😋...

25.05.2020 22:31
Antworten
Ronda12

Schön wäre eine mengenangabe bei den Gurken ... habe polnische Salzgurken geholt aber die sind in einem Eimerchen.....

20.02.2020 12:57
Antworten
RockerGER051291

Hab die jetzt zum 5 mal gemacht. Einfach nur Lecker! Kenne dies von meiner Mutter, jetzt mal selber gemacht. Top Suppe, danke! :) Mit freundlichen Grüßen

29.01.2020 22:05
Antworten
Vanessa-Dirkes

Vielen Dank! schmeckt wie bei Oma ❤ sehr lecker. Tipp: ins Rezept schreiben, dass das Fleisch kleingeschnibbelt mitgegessen werden kann. Und das Gurkenwasser erwähnen.

31.10.2019 14:46
Antworten
Puffel_75

Oberleckere Lieblingssuppe !!

19.10.2019 16:16
Antworten
briggi

ja, die gurken sollen eingentlich aus dem fass sein. manchmal kann man sie auf wochenmärkten, oder in grossen supermärkten bekommen, habe die suppe jetzt aber mit gurken aus dem glas gekocht, bisschen steng, schmeckt aber auch lecker! besser als gar keine gurkensuppe! ;-) lg, briggi

27.11.2004 15:22
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich nehme an, das Fleisch von den Schälrippchen soll zum Schluß wieder an die Suppe gegeben werden? Und wieviel von dem Gurkensud gibt man dazu? Gruß Th.P.

20.03.2004 04:52
Antworten
abillig1

Hallo Nicole F., man muß es unseren polnischen Nachbarn schon lassen, die original angerichtete polnische Gurkensuppe ist Ihr Renner. Ich habe es probiert, prima. Bei mir war es in Polen so : Anrichtung mit schönem Suppenfleisch, dann hat man darüber zum Schluß gehackten frischen Dill gestreut und zur Beilage kleine Eierkuchen bzw. Kartoffelpuffer gereicht - eigendlich ungewöhnlich - für uns - schmeckte aber auch. Deine Variante ist aber gut. Kartoffelpuffer gab es bei uns früher bei Muttern öfter und wir aßen Sie so, also allein - ohne etwas dazu - und in Mengen - Muttern kam gar nicht so schnell hinterher. PS : Die Spreewälder können fast neidisch werden - die Polen haben sehr gute Gurkenvarianten - ich finde, nicht ganz so säuerlich, aber würzig fein. Tschüs abillig1

09.04.2003 11:49
Antworten
dipsy

Echt klasse ! Wird des Öfteren auf dem Speiseplan stehen!

17.01.2003 21:51
Antworten
Renette

Ich habe diese Suppe in Polen gegessen und sie war himmlisch, schade das sie solange keiner probiert hat. Es lohnt sich. Renette

06.09.2002 16:34
Antworten