Muffins mit Eierlikör


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 05.06.2003



Zutaten

für
125 g Zucker
125 g Butter, weiche
4 Ei(er)
250 g Mehl
2 TL Backpulver
250 ml Eierlikör
100 g Schokoröllchen oder -tröpfchen
50 g Mandel(n), gemahlene
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Butter und Zucker schaumig rühren, die Eier einzeln unterrühren. Abwechselnd das mit dem Backpulver gemischte Mehl und den Eierlikör dazugeben, gut verrühren, zum Schluss noch die Schokostreusel und die gemahlenen Mandeln. In die gefettete Muffinform oder Papierförmchen füllen, bei 180 Grad etwa 45 Minuten goldbraun backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo Die Muffins waren sehr lecker. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

12.05.2019 22:44
Antworten
Bettina1985

Danke für das tolle Rezept! Einfach lecker!

08.12.2010 12:44
Antworten
MaikNadi

Hallo, hab die Muffins gestern zu meinem Geburtstag gebacken und die waren sooooo lecker und sind sehr gut bei den Gästen angekommen. Da ich keine Schokotropfen bekommen habe, habe ich einfach Raspelschokolade genommen.Die Backzeit war bei mir kürzer und die Muffins nach 30 Minuten fertig.Die Teigmenge reichte bei mir für 16 Muffins. Die werde ich bestimmt wieder backen. LG Nadi

24.04.2008 15:41
Antworten
lissy

Hallo Mane, klasse! Danke für das Foto! :o) Habe die Muffins auch am Wochenende mal wieder gebacken - statt der Schokotröpfchen habe ich diesmal 100 g Kokosflocken dazugegeben. Lecker! Grüße, Lissy

17.11.2005 19:15
Antworten
Mane

Hallo, den übrig gebliebenen Teig habe ich einfach in eine Tasse gefüllt und so in den Ofen gestellt. Meine Kinder haben die Muffins übrigens gebacken,so einfach sind sie in der Zubereitung.Sie schmecken wirklich ganz toll. Unsere waren auch schon nach 30 Minuten fertig. lg Mane;-)

15.11.2005 19:59
Antworten
turboluna

Hallo kochen15, also ich nehme immer ein Muffinblech und da dann Papierförmchen für Muffins (z.B. von Zenker) rein. Zum einen um sicher zu gehen das die Förmchen nicht auseinander fallen und zum anderen bleibt das Blech sauber. Doppelt hält halt besser.

16.10.2003 22:36
Antworten
kochen15

hallo, ich möchte gern muffins machen, hab aber einige fragen dazu: was für welche papierförmchen? Habe nähmlich keine muffinform/blech. was kann man da alles rein machen? höffe ihr könnt mir helfen,cu!Flo

14.10.2003 13:54
Antworten
turboluna

Ich habe sie gestern ausprobiert, sind lecker und schmecken am nächsten Tag auch noch.

07.10.2003 16:12
Antworten
lissy

Hallo Sabine, bestimmt, denn das Schöne an Muffins ist ja, dass jeder draus machen kann, was er will :o) Ich würde dann nur einen Löffel Mehl mehr nehmen. Gruß, lissy

27.09.2003 16:03
Antworten
muffin-fan

Klingt lecker.Kann ich die Mandeln auch weglassen? LG Sabine

10.09.2003 12:58
Antworten