Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.01.2009
gespeichert: 71 (0)*
gedruckt: 582 (6)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.05.2004
6.332 Beiträge (ø1,17/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
50  WanTan - Blätter
1 kleine Mango(s)
1 Handvoll Koriandergrün
1 Stück(e) Ingwer, ca. 3 x 3 cm
6 Stängel Knoblauch, (Knoblauchgras)
2 TL Currypulver, scharfes
2 EL Erdnussbutter mit Chili (Erdnuss-Chili-Paste)
2 TL Sesamöl
4 EL Sojasauce
250 g Hähnchenbrustfilet(s), für die nicht vegetarische Variante
Pilze, (Shiitake) getrocknete, eingeweicht, für die vegetarische Variante
1 große Karotte(n), fein geschnitten
1 Handvoll Glasnudeln, eingeweicht
  Fett zum Frittieren

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Mango schälen, vom Stein befreien und fein würfeln. Koriandergrün und Ingwer sehr fein hacken. Das Knoblauchgras in feine Röllchen schneiden. Currypulver, Erdnuss-Chili-Paste, Sesamöl und Sojasauce dazu geben und alles gut verrühren. Die Mischung zu gleichen Teilen in zwei Schüsseln geben.

In die eine Schüssel die fein geschnittene Hähnchenbrust geben und alles gut verrühren

Die Shiitakepilze in kleine Würfel schneiden. Die Karottenstreifen kurz in Sesamöl anrösten. Glasnudeln, Pilze und Karotten in die andere Schüssel geben und ebenfalls alles gut verrühren.

Die Wan-Tan-Blätter auf einem feuchten Tuch ausbreiten und für einige Zeit feucht abdecken!

Danach je ca. einen TL der Füllung auf die Blätter geben, die Ränder mit Wasser bepinseln und die Wan Tans gut verschließen. Zur besseren Unterscheidung der vegetarischen und fleischhaltigen die einen als "Päckchen" verschließen und die anderen als "Säckchen".

In einem genügend großen Topf Ausbackfett heiß werden lassen und die Päckchen und Säckchen goldbraun ausbacken. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und im Ofen warm halten, bis alle fertig sind.

Mit asiatischem Reis oder gebratenen Nudeln und Salat servieren.